Hörspiele interaktiv kommentieren . . .

Kommentare zu allen Hörspielen
Stand: 21.10.2017

Neuer Kommentar

Anfang der ListeVorige Seite der Liste16-30 von 60Nächste Seite der ListeEnde der Liste

44789 - Kommentar zu Die drei ??? - (18) - Die drei ??? und die Geisterinsel
Gunther Rehm und Ele  01.10.2017 22:40

 Ein sehr schöner alter Klassiker der drei ???, bei dem alles stimmt!!!.

Die tolle Musik von Carsten Bohn, die spannende Piraten-Goldschatz-Geschichte und, nicht zu vergessen, die genialen Sprecher, wie z.B., Gottfried Kramer, Karl-Heinz Gerdesmann, Joachim Wolff, Stephan Chreszinski, Volker Brandt, Hans Irle und Günther Flesch ( Hans Irle ist wieder unter einem Falschnamen gelistet ) etc.

Fazit: Eine sehr gute Folge, die alles bietet und alles hält - kurz, ein genialer Klassiker, den auch JEDER FAN DER DREI ??? ZU HAUSE HABEN SOLLTE!!!.

44787 - Kommentar zu Die drei ??? - (10) - Die drei ??? und die flüsternde Mumie
Gunther Rehm und Ele  01.10.2017 22:21

 Ein sehr gutes und spannendes Hörspiel, mit einem orientalischen Touch, der drei ???, mit excellenten Sprechern, wie Diess, Matschoss, Stieringer etc.

Auch ist die Musik hier sehr gut, kein Wunder, diese ist ja auch von Carsten Bohn, dem genialen Komponisten!!!.

Besonders das Stück mit dem die erste Seite endet und die zweite gleich wieder anfängt, ist genial!!!. Es kam auch bei der tollen "Funk-Füchse"-Serie, Folge 12, "Der Unglücksrabe aus Fernost", von 1983, nochmal vor.

Auch gibt es hier wieder einige Sprecher, die hier mit einem Falsch-Namen aufgelistet sind:

Professor Freeman ist der großartige Klaus Stieringer

Achmed ist der grandiose Joachim Wolff

Wir persönlich mögen diese Folge auch sehr gerne, sie ist eben ein schöner alter Klassiker!!!.

Fazit: Eine sehr überzeugende Folge mit toller Bohn-Musik, spannender Geschichte und excellenten Sprechern, wie Karl-Walter Diess, Klaus Stieringer, Joachim Wolff, Peter Buchholz, Ulrich Matschoss etc.

SOLLTE JEDER DREI ??? FAN IN SEINER SAMMLUNG HABEN!!!.

44785 - Kommentar zu Wendy (Kiosk/Kiddinx) - (67) - Ein Trakehner auf Rosenborg
Marvin  01.10.2017 11:38

 Ich finde die Handlung an sich nicht schlecht, aber traumatisierte Pferde hat es bei Wendy schon gegeben und in anderen Hörspielserien ebenfalls. Ich frage mich, weshalb es von den Autoren wieder und wieder zum Leitthema gemacht wird. Es gäbe so viel anderes.
Warum sollten Wendy innerhalb dieser kurzen Zeitspanne, zuletzt in Folge 51, gleich mehrere dieser Patienten über den Weg laufen? Dadurch wirkt es nicht mehr so glaubwürdig.
Unabhängig davon finde ich die Folge spannend, weil die legendären Trakehner vorgestellt werden, die mich persönlich sehr interessieren. Außerdem kann man als Hörer den Entwicklungsprozess der Trauma-Behandlung gut miterleben und immerhin wird auch ein Rückschlag nicht ausgelassen. Es sind auch amüsante und unterhaltsame Momente darunter. Die Eifersucht "Templers" hat in mir die Erinnerung an ein persönliches, ebensolches Erlebnis mit Pferden geweckt. Auch ich habe schon mein Pferd eifersüchtig gemacht. Aber dies nur am Rande.

44784 - Kommentar zu Die drei ??? - (52) - Die drei ??? und die Musikpiraten
Gunther Rehm und Ele  30.09.2017 01:43

 Eine grandiose Folge drei ???, mit einer packenden Geschichte, sehr guten Sprechern und toller Musik!!!.

Wir hören sie gerade nochmals im Auto!!!.

Besonders gut finde ich Gerd Baltus als schmieriger Boss der Bande John Henry Butler, der hier eine seiner besten Rollen spricht!!!.

Gerlach Fiedler, ein immer sehr gern gehörter Sprecher, von meiner sehr lieben Frau und mir, hat einen sehr guten Auftritt als Mr. Lara, Chef des Musikstudios!!!.

Andreas Mannkopffs ( leider einzigster ) Auftritt hier, als Sax Sandler ist auch sehr gelungen, schade, dass er bei EUROPA nicht öfters zu hören war!!!.

Sax Sandler, klingt ausgesprochen wie Sex-Händler - ein Schelm, der dabei was anderes denkt;-)!!!.

Fazit: Eine sehr gute Folge um das schönste Thema, der guten alten Kassette;-), mit sehr guten Sprechern und toller Musik - eine Folge, die wir immer sehr gerne hören!!!.

44782 - Kommentar zu Rätsel-Serie - (7) - Rätsel um die Falschmünzer
Gunther Rehm und Ele  30.09.2017 01:29

 Neben der Folge 6, die BESTE Folge!!!.

Die Sprecher, wie Volker Bogdan,Ulrich Matschoss, Joachim Wolff, Gerlach Fiedler sowie die Jungsprecher Stefan Schwade, Susanne Wulkow, Thorsten Sense und Friedrich Hey sind große Klasse!!!.

Besonders der geniale Klaus Stieringer ( hier als Fred und der falsche Schafer - dort unter Pseudonym ) spielt hier alle an die Wand, seine Stimme höre ich sehr gerne und finde, dass dieser Auftritt hier, sein bester ist!!!.

Auch hatte er bei den drei ??? 10 und 26, kleine, aber feine Auftritte!!!.

Die Musik hier ist eine sehr gute Mischung aus Manfred Rürup und Carsten Bohn, die die spannende Handlung noch spannender machen!!!.

Fazit: Neben der tollen Nummer 6, ist dieses hier die beste Folge, die jeder Fan der tollen Serie oder des genialen EUROPA-Labels haben muß!!!.

44781 - Kommentar zu Alf
Gunther Rehm und Ele  30.09.2017 01:16

 Die drei ??? - ( 189 ) - Die drei ??? und der unsichtbare Passagier

Haben diese Folge heute bei Saturn in Hagen gekauft und finden sie einfach sehr gut!!!.

Die Besetzung besteht nur aus "Urgesteinen des großartigen EUROPA-Labels", die man aus den 80 ern her kennt, nur zwei Sprecher, die nur eine Nebenrolle haben, sind uns unbekannt ( die beiden letzten auf der Liste )!!!.

Claus Wilcke, Wolfgang Kaven, Eckart Dux, Ingeborg Kallweit, Svenja Pages, Christian Stark, Gernot Endemann, Achim Schülke, etc., eine "Creme de la Creme"-Besetzung aus den 80 ern!!!.

Claus Wilcke und Oliver Rohrbeck haben wir sogar schon live gesehen und sogar mit ihnen gesprochen, Autogramme mit Widmung bekommen und gemeinsame Fotos mit ihnen gemacht!!!.

Wilcke haben wir 2014 im Neuwieder Schlosstheater und Oliver Rohrbeck, 2016 in Koblenz bei einer Lesung, getroffen - beides sehr nette und sympathische Menschen und Sprecher!!!.

Die Musik ist einfach bombig, denn es kommen fast nur alte Stücke aus den 80 ern vor, die, z.B. 1987, unter dem Pseudoym "Harley und Co.", z.B., bei den TKKG-Folgen 48-54, 1987, sowie bei der Neuauflage der 10 teiligen "Gruselserie", von 1987, erschienen/vorgekommen war.

Ferner kommen auch einige Stücke von David Allen ( hatte die Musik zu den Edgar Wallace Europa Hörspielen, 1983 komponiert - auch ein Pseudoym ) sowie die tollen alten Orchester-Stücke aus den 70 ern, von Betty George vor!!!.

Wenn man dieses neue drei ??? Hörspiel hört, glaubt man, dass man, aufgrund der sehr schönen alten Musik und den ebenso sehr guten "Altstars" der 80 er Jahre, ein selbiges, aus diesem Jahrzehnt hört!!!.

Fazit: Eine sehr gute Folge, die eine sehr gute Besetzung, eine packende, spannende Geschichte und eine grandiose Musik, besonders von "Harley und Co.", bietet und einem echt in ein sehr schönes 80 er Jahre Loch, fallen lässt - SOLLTE JEDER DREI ??? FAN, WIE WIR ES SIND, BESITZEN!!!.


P.S: Bitte die drei ??? Folgen 187/188/189 noch ergänzen!!!.

44780 - Kommentar zu Conny
Marvin  28.09.2017 20:31

 Ich finde die neue Folge "Auf dem Pferdemarkt" gelungen. Schön, dass Vanessa dabei ist, durch sie wird, wenn auch manchmal durch ihre egoistische Art, jede Folge belebt und bereichert. Sie zeigt aber immer mal wieder, dass sie auch für positive Überraschungen gut ist.
Erstaunlich fand ich es, dass keiner der Anschläge erfolgreich gewesen ist - damit hätte ich gerechnet. Wendy wird zwar immer als Star dargestellt, aber ich mag sie trotzdem am meisten von allen - sie ist eine Sympathieträgerin. Deshalb habe ich mich ehrlich gesagt auch gefreut, dass sie das Turnier gewonnen hat.
Ich bewerte diese Folge besser als ihren Vorgänger. Für zukünftige Abenteuer wünsche ich mir allerdings mal wieder Familiengeschichten; Freundschaft kommt meiner Meinung nach nicht zu kurz, aber wann hat man z. B. zuletzt etwas von Wendys Mutter gehört? Unerfahrene Hörer könnten leicht glauben, Gunnar erzöge seine Tochter allein. Auch eine Geschichte mit den Helds und der Schönheits-Farm wäre mal eine Bereicherung.

44778 - Kommentar zu Die verwegenen 4 - (3) - Die verwegenen 4 halten zusammen
Philipp Mevius  27.09.2017 11:20

 Tolle Afrika Folge.

44777 - Kommentar zu Conny
Lilly  25.09.2017 15:35

 Die neue Folge "Auf dem Pferdemarkt" finde ich ganz gut. Es ist eine typische Wendy-Geschichte: Es gibt einen Gegner, der Rosenborg schaden will und alle in Gefahr bringt. Gerade die neuen Folgen sind inhaltlich ziemlich gleich. Entweder ein Giftsanschlag, ein böser Gegner oder eine Berühmtheit kommt nach Rosenborg. Toll wären mal wieder Geschichten rund um die Freunde, Ausflüge oder so. Oder auch eine Weihnachtsgeschichte! :)

44776 - Kommentar zu Larry Brent - (15) - Dämonenbrut
Gunther Rehm und Ele  22.09.2017 23:27

 Hören dieses geniale Larry Brent Hörspiel gerade noch mal wieder und sind zu dem Entschluss gekommen, dass es eine ganz spannende und eine sehr originelle Geschichte bietet, wie sie das geniale Label EUROPA, in keinem anderen Horror-Hörspiel mehr geboten hatte!!!.

Killer-Kinder, die die Weltherrschaft mit allen Mitteln - sogar dafür über Leichen, teils ihrer eigenen (!!!) Angehörigen gehen - erreichen wollen, ist schon echt krass!!!.

Auch der geniale Musik-Mix von Bohn und Moss ( wobei Moss-Musik mehr vorkommt, denn 1986 kam ja leider das Ende der Bohn-Musiken aus rechtlichen Gründen und von 1986 ist dieses Hörspiel hier ) ist einfach geil und passt, wie die Faust zu dem ungewöhnlich genial-geilen Horrorhörspiel!!!.

Die Sprecher, besonders Linda Joy und Astrid Kollex, die, zwei, der Killer Kinder, Gino und Danny (!!!) sprechen, sind einfach excellent!!!.

Da muß man mal erstmal auf den Gedanken kommen, Erwachsene, Kinder sprechen zu lassen und dann noch weibliche, die Jungen darstellen sollen - einfach ein genialer Faustschlag auf die hörspielverwöhnten Ohren, für die Fans des EUROPA-Labels ( wie meine Frau und ich;-)!!!.

Auch die anderen, wie Horst Stark,
Katja Brügger, Hans Clarin, F-J-Steffens, Jochen Sehrndt, Rainer Schmitt, Heidi Schaffrath und Co, sind einfach excellent!!!.

Nicht zu vergessen - der GENIALE Günter König als Erzähler - THE BEST MAN OF THE HORROR FROM EUROPA!!!

Fazit: Ganz großes Ohrenkino, mit genialen Sprechern und geiler Musik - SOLLTE JEDER EUROPA-FAN DER AUF GEILE HORRORHÖRSPIELE STEHT, IM SCHRANK HABEN!!!:

44773 - Kommentar zu Die drei ??? - (33) - Die drei ??? und die bedrohte Ranch
Gunther Rehm und Ele  21.09.2017 20:17

 Auch eine sehr gute und sehr schräge Folge, die wir, meine Frau und ich, sehr gerne hören.

Der Inhalt ist hier mal was ganz anderes, es ist weder eine Rätsel- noch eine Krimifolge ( wie sonst immer die drei ??? sind ), sondern eine Sci-Fi-Folge, was aber in die drei ??? -Historie hervorragend passt!!!.

Es geht um das Ehepaar Barron ( großartige Performance von Pinkas Braun - übertrifft sogar noch seine excellente Darstellung als Shelby Tuckermann in der tollen Folge 31 ), dass sich -
besonders Herr Barron - sehr exzentrisch gibt, so glaubt Mrs. Barron ( toll: Monika Peitsch ) noch als die Errettung von Omega!!!.

Am Ende hin gibt sich die Geschichte aber wieder realistischer und es kristallisiert sich leicht, eine Kriminalgeschichte heraus, aber nicht um vorher nochmal alles, bisher nicht dagewesene ( bei den drei ??? ) zu präsentieren!!!.

Die Sprecher, wie Pinkas Braun, Monika Peitsch, Siegfried Wald ( sein letzter Auftritt in einem EUROPA-Hörspiel ), Volkert Kraeft, Wolfgang Kubach, Peter Kirchberger ( in der Erstauflage als Titus Jonas, danach in der 2001 er Auflage ist es Prof. Dr. Andreas Beurmann ), Barbara Focke ( im Inlay steht Pia Werfel ) als Elsie Spratt ( in der Neuauflage von 2001 ist es Hansi Jochmann ), sind große Klasse!!!.

Das Titus Jonas in der Neuauflage von Herrn Beurmann gesprochen wird, kann man verstehen, da er sonst immer, bis zu seinem Tode, den Titus sprach, dass aber Hansi Jochmann in der Neuauflage die Elsie sprach, anstatt, wie in der Erstauflage, Barbara Focke, wundert mich dann doch schon sehr!!!.

Die Musik ist sehr gut, es kommen in der Erstauflage sehr viele und sehr gute Bohn-Stücke vor, die man aus TKKG und Co., herkennt!!!.

Die Stücke in der Neuauflage klingen düsterer, aber nicht unbedingt schlechter, da dort auch Moss und Conrad-Stücke verwendet wurden, die man auch aus anderen EUROPA-Hörspielen, Mitte der 80 er Jahre herkennt!!!.

Ich habe beide Auflagen und finde beide sehr gut, die ältere, mit den tollen Bohn-Stücken

44772 - Kommentar zu Die drei ??? - (33) - Die drei ??? und die bedrohte Ranch
Gunther Rehm und Ele  21.09.2017 20:16

 aber noch besser, da ich sie schon als kleiner Junge her kenne!!!.

Fazit: Tolle, schräge Folge, mit einem mal ganz anderen Thema, dass sehr unterhaltsam ist, sehr gute Sprecher und sehr gute Musik bietet - SOLLTE AUCH JEDER FAN DER TOLLEN SERIE ZUHAUSE HABEN; WIE ICH!!!.

Nur der Sprecheraustausch von Titus und Elsie verstehe ich nicht, da nur ihre Stimmen 2001 in die 1983 Version, hereingesprochen wurden!!!.

Anfang der ListeVorige Seite der Liste16-30 von 60Nächste Seite der ListeEnde der Liste