Hörspiele interaktiv kommentieren . . .

Kommentare zu allen Hörspielen
Stand: 13.12.2017

Neuer Kommentar

Anfang der ListeVorige Seite der Liste46-60 von 60

44848 - Kommentar zu Burg Schreckenstein - (2) - Freche Ritter auf Burg Schreckenstein
Philipp Mevius  03.11.2017 16:40

 Dieser Teil gehört eigentlich zum ersten Buch. Hörspiel 1 und 2 sind sozusagen das erste Band der Serie.

44847 - Kommentar zu Alf
Marion  03.11.2017 16:31

 Hallo kann mir jemand sagen wo ich die Folgen der Clique vom Reitstall hören kann such schon so lange finde aber nichts. Bei You Tube auch nicht😣.
Danke schon mal

44878 - Antwort zu Kommentar Nr. 44847
Christina  09.11.2017 22:01

 Hallo Marion! Ich habe die Serie auf meinem PC. Habe meine Hörspiele von Kassette vor einiger Zeit auf meinen PC geladen. Ich könnte mir vorstellen, dass ich sie auf einen USB-Stick laden könnte. Besteht noch Interesse? Wie könnten wir in Kontakt treten? Ich mag hier öffentlich ungerne irgendwelche Kontaktdaten von mir preisgeben. Gvlg

44844 - Kommentar zum Beitrag Hinter der Wand...?
Martin  01.11.2017 10:51

 Liebe Lydia, ich hab Dich ebenfalls angeschrieben. Aber ich hoffe, Du wirst Dich noch melden. :)
Die Folge "Nickel kennt keine Angst" hab ich. Wer Interesse hat, bitte anschreiben.
martindurek@gmx.at
:)

44842 - Kommentar zu Grusel-Serie ('81er- und "Rückkehr der Klassiker"-Ausgabe) - (5) - Der Angriff der Horrorameisen
Gunther Rehm und Ele  01.11.2017 02:13

 Herrliche Folge, hören sie gerade beide wieder im Auto ( auf CD gebrannte Kopie zur Schonung der wertvollen Originalbänder;-)!!!.

Besonders der geniale Wolfgang Völz als ungläubiger Sheriff, der die Gefahr nicht glauben mag, die die Horrorameisen über die Stadt bringen!!!.

Seine Dialoge zusammen mit dem grandiosen Günther Flesch sind einfach klasse:

"So mit Anzeigen kennen sie sich ja wohl aus, die werde ich ihnen nämlich verpassen";-) oder

"Gut, aber wenn sie mich verkohlen, loche ich sie für ein Jahr ein";-)!!!.

So in etwa sind die Dialoge, einfach zum schießen;-)!!!.

Dazu noch die geile Bohn-Mucke mit einige der schönsten Musik-Stücke und schon ist sie fertig, eine der geilsten Folgen aus der genialen "Gruselserie"!!!.

Mag Horrorgeschichten über Killer-Ameisen ( neben Werwolfgeschichten- und Zombiegeschichten ) sowieso am liebsten und sogar meine liebe süße Frau habe ich damit schon angesteckt, denn früher bevor wir uns kannten, hatte sie sowas nicht so gerne geschaut!!!.

By the Way: In der "Gruselserie" hätten sich auch noch die sehr schönen klassischen Horrorgeschichten von "Jack the Ripper" und "Dr. Jekyll und Mr. Hyde" gut gemacht!!!.

Fazit: Eines DER Highlights der genialen "Gruselserie", sollte in keiner gepflegten Horror-Hörspiel-Sammlung der EUROPA-Fans ( wie wir;-), fehlen!!!.

44840 - Kommentar zu Die drei ??? - (1) - Die drei ??? und der Super-Papagei
Gunther Rehm und Ele  01.11.2017 01:57

 Hier ist unsere Top-Ten der Folgen 31-40:

Platz 1: Der Ameisenmensch ( schöner spannender Klassiker und eben das Maß der Dinge, tolle Sprecher, wie Volker Brandt, Marianne Kehlau, Willem Fricke, Joachim Wolff, Katharina Brauren etc., tolle Bohn Mucke )

Platz 2: Das Narbengesicht ( sehr spannende Terroristenfolge, mit genialen Sprechern, wie Pinkas Braun, Harald Pages, Helmut Zierl, etc., tolle Bohn-Stücke aus TKKG )

Platz 3: Der rote Pirat ( sehr schöne maritime Story mit einem grandiosen Manfred Schermutzki als Major Karnes und geiler 83 er Bohn-Mucke, im Elektro-Sound )

Platz 4: Der Höhlenmensch ( meine erste Folge 1984 und einem genialen Andreas von der Meden, mal nicht als Skinny oder Morton, sondern als Sprücheklopfer Frank Di Stefano - tolle Bohn-Musik im 83 er Gewand )

Platz 5: Die bedrohte Ranch ( Pinkas Brauns zweiter und noch besserer Auftritt als exzentrischer Millionär Barron und tollen Bohn-Stücken, teils aus TKKG bekannt )

Platz 6: Der heimliche Hehler ( der grandiose Günter Pfitzmann als Clark Burton und der nicht minder geniale Günther Dockerill in einer kleinen, aber feinen Nebenrolle, als Penner Fergus, ganz tolle gesungene Musikstücke von Phil Moss )

Platz 7: Der unsichtbare Gegner ( Wolfgang Völz gaanz großartiger als streitsüchtiger Opa von Peter und der geniale Horst Naumann als sein "Opfer", tolle Musik )

Platz 8: Die Perlenvögel ( spannende Geschichte um getötete Brieftauben, tolle Sprecher, wie Günter "Blinky" König, Hans Paetsch, super Musik )

Platz 9: Der Automarder ( einfache Geschichte im Krimigewand, aber geniale Sprecher, wie Michael Grimm und Henry Kielmann, Horst Naumann, Sascha Draeger, Gottfried Kramer )

Platz 10: Der Super-Wal ( erst etwas langsam in Fahrt kommende Geschichte, dann aber sehr spannend, letzte mit toller Bohn-Mucke )

Fazit: Alle sind selbstverständlich toll, aber der "Ameisenmensch" ist schon ein cooles drei ??? Hörspiel!!!.

44839 - Kommentar zu Hanni & Nanni (86er-Ausgabe) - (13) - Kein Spaß ohne Hanni & Nanni
Gunther Rehm und Ele  01.11.2017 00:47

 Heute wird eine der "Grande-Dame" von EUROPA, die auch in diesem ( und ebenso bei TKKG, drei ???, Tom & Locke, Pinocchio etc.,) Hanni und Nanni Hörspiel mitgewirkt hat, 80 Jahre!!!.

Es ist Renate Pichler-Grimm, sie ist eine sehr wandelbare Sprecherin und kann ihre Stimme gut verstellen, aber auch Lehrerinnen, wie in diesem Hörspiel, spricht sie hervorragend!!!.

Bemerkenswert finden wir ihre immer gutgelaunte sympathische Ausstrahlung in den Hörspielen!!!.

Wir beide sind sehr große Fans von ihr und wünschen ihr alles Gute und sehr viel Gesundheit!!!.

Hören heute ein paar Hörspiele ihr zu Ehren, wie z.B., die TKKG 20, drei ??? 32, Hanni und Nanni 13 etc.!!!.

Auch ihren Mann, Matthias Grimm, hören wir sehr gerne, er wird dieses Jahr, 74 Jahre!!!.

44838 - Kommentar zu Alf
Marvin  31.10.2017 14:09

 Folge 56 "im Schulcafé" finde ich sehr gelungen. Diesmal geht es mehr um Frau Lemanski als um Hanni und Nanni. Und ich muss sagen, sie ist wieder voll in ihrem Element und läuft zur Höchstform auf. Judy Winters Leistung ist besonders hervorzuheben. Aber auch die anderen Stammsprecher erfreuen wieder in vertrauter Weise.
Dass es mit dem Kaffeeautomat Turbulenzen geben wird, ist vorhersehbar, aber es gibt auch überraschende Wendungen wie die Falle mit dem Kleingedruckten. Insgesamt kurzweilig, unterhaltsam und empfehlenswert, wenn man eine Folge möchte, die mal den üblichen Schulalltag außer Acht lässt, aber dennoch das Internatsleben beleuchtet.

44843 - Antwort zu Kommentar Nr. 44838
Gunther Rehm und Ele  01.11.2017 02:27

 Die mit dem Schul-Cafe war die Folge 55!!!.

LG Gunther Rehm und Ele

44837 - Kommentar zu Die drei ??? - (1) - Die drei ??? und der Super-Papagei
Gunther Rehm und Ele  31.10.2017 00:19

 Hier ist unsere Top-Ten der Folgen 21-30:

Platz 1: Die singende Schlange ( megageile Folge, mit genialer Bohn-Mucke und super Sprechern )

Platz 2: Der tanzende Teufel ( supergute Folge mit einem excellenten Brian-Dieter Gerlach als tanzender Teufel und toller Bohn-Musik)

Platz 3: Die Silbermine ( sehr spannende Story, mit einem genialen Jürgen Thormann als fieser Wesley Thurgood und dem tollen Gottfried Kramer als Sheriff )

Platz 4: Der magische Kreis ( eine sehr gute Folge, mit einen sehr guten Horst Stark als Marvin Gray sowie einem sehr tollen Karl-Ulrich Meves als trotteliger Beefi Tremayne und einem nicht minder genialen Günther Flesch )

Platz 5: Das Riff der Haie ( eine sehr schöne maritime Wasserfolge mit sehr guten Sprechern, wie Henry Kielmann, Siegfried Wald und nicht zu vergessen Hubert Mittendorf als genialer Verbrecher Yamura - sehr schöne Bohn-Stücke )

Platz 6: Der Doppelgänger ( sehr komplexe aber spannende Folge, mit prima Sprechern, wie Siegfried Wald, Karl-Walter Diess, Sascha Draeger, Hubert Mittendorf, mal ein "Guter", nämlich als Wirt - tolle Bohn-Musik )

Platz 7: ...und Ihre Hits ( sehr schöne Auswahl an Bohn-Stücken, mit kleinen Texten aus vergangenen Folgen, mit Justus, Peter und Bob und anderen )

Platz 8: silberne Spinne ( sehr tolle Folge mit einer komplexen Handlung, etwas wirr, aber sehr gute Sprecher, wie Gernot Endemann, Joachim Wolff, Siegfried Wald etc.- und sehr schönen Bohn-Stücken )

Platz 9: Das Aztekenschwert ( sehr schöne Folge mit sehr guten Sprechern und einem tollen Kurz-Auftritt von Andreas von der Meden als böser Skinny Norris - sehr schöne Bohn-Stücke )

Platz 10: Der verschwundene Schatz ( ein Doppelfall, sehr gute Story, aber etwas wirr, EIN richtiger Fall, wäre hier mehr gewesen, aber sehr gute Sprecher und sehr schönen Bohn-Stücken )

Fazit: Alle sind selbstverständlich toll, aber die "singende Schlange" ist schon ein cooles drei ??? Hörspiel!!!.

44835 - Kommentar zu Die drei ??? - (1) - Die drei ??? und der Super-Papagei
Gunther Rehm und Ele  30.10.2017 00:36

 Hier ist unsere Top-Ten der Folgen 11-20:

Platz 1: Das Bergmonster ( eine der besten Klassiker-Folgen, tolle Sprecher, wie Volker Brandt, Hanni Vanhaiden, Josef Dahmen, Joachim Wolff-sehr spannend;-)

Platz 2: Der rasende Löwe ( tolle Folge mit einem überragenden Karl-Ulrich Meves als Zollfahnder Olsen )

Platz 3: Der Zauberspiegel ( sehr gute Folge mit etwas komplexer Handlung, aber sehr guten Sprechern )

Platz 4: Die Geisterinsel ( eine sehr gute Folge, mit schöner klassischer Handlung und einem tollen Gottfried Kramer und Günther Flesch )

Platz 5: Der Teufelsberg ( sehr gute Klassiker-Folge mit einem überzeugenden Joachim Rake als Bösewicht )

Folge 6: Flammende Spur ( tolle Story, sehr guter Karl-Heinz Gerdesmann als schräger Mr. Potter )

Platz 7: Der seltsame Wecker ( etwas lautstarke Folge, aber sehr gute Story und Sprecher )

Platz 8: Die gefährliche Erbschaft ( wirre Rätsel, sehr gute Geschichte und tolle Sprecher, wie Gottfried Kramer etc. )

Platz 9: Das Gespenster-Schloss ( klassische Story, sehr gute Sprecher )

Platz 10: Der lachende Schatten ( gute Story, Gernot Endemann nervt mit allerdings mit seinem leiernden Dialekt den er als Indianer in unfreiwilliger Absicht an den Tag legt, trotzdem ein sehr guter und toller Sprecher, nur in der Rolle hier, gefällt er mir nicht so, Josef Dahmen als Professor Meeker ist sehr gut )

Fazit: Alle sind selbstverständlich toll, aber das "Bergmonster" ist eben das Maß der Dinge!!!.

44832 - Kommentar zu Die drei ??? - (1) - Die drei ??? und der Super-Papagei
Gunther Rehm und Ele  27.10.2017 23:28

 Nachdem ich ( wir ) 2015 eine gesamte Top-Ten über die drei ??? gemacht haben, mache ich ( wir ) mal eine Dekaden Top-Ten, d.h., wir fangen jetzt mit den Folgen 1-10 an und machen dann regelmäßigen Abständen die Folgen 11-20, 21-30, 31-40 etc.

Hier die Top-Ten der Folgen 1-10:

Platz 1: Der Karpatenhund ( was sonst;-) - hier stimmt alles!!!

Platz 2: Der Phantomsee ( dank Gottfried Kramer als genialer Bösewicht - DAS Highlight )

Platz 3: Die schwarze Katze ( Karl-Ulrich Meves in einer seiner besten Rolle )

Platz 4: Der sprechende Totenkopf ( sehr gute Story )

Platz 5: Der Fluch des Rubins ( Gottfried Kramer in seiner zweiten tollen Rolle )

Platz 6: Der Super-Papagei ( Hiermit fing alles an, tolle Story )

Platz 7: Die rätselhaften Bilder ( tolle, vertrackte Story )

Platz 8: Die flüsternde Mumie ( Klaus Stieringer als toller Bösewicht )

Platz 9: Der unheimliche Drache ( spannende Story und einem Richard Lauffen in Höchstform )

Platz 10: Der grüne Geist ( nicht schlecht, aber der fernöstliche Touch ist nicht so mein Ding )

Fazit: Alle sind selbstverständlich toll, aber der "Karpatenhund" ist eben das Maß der Dinge!!!.

44829 - Kommentar zu Die drei ??? - (4) - Die drei ??? und die schwarze Katze
Gunther Rehm und Ele  26.10.2017 23:51

 Hören diese großartige Klassiker-Folge der genialen drei ??? Serie nochmal und uns ( mir ) ist aufgefallen, dass bei unserer schwarzen Cassette ( mit gelben Aufkleber ) die drei ??? Titelmusik am Anfang läuft, die auch bei der alten Folge 7 und 8 am Anfang läuft ( sie klingt wie die normale alte, die von Folge 3-9 und von 16-35 lief ), die auch zwischendurch bei den Folgen 2,3,4,5 und 35 läuft.

Es ist aus dem selben Stück, aber eine andere Sequenz daraus!!!.

Ich wahrscheinlich der einzigste, der es gemerkt hat, denn ich habe es sonst in keinem anderen Forum der drei ???, gelesen!!!.

Zur Folge selbst:

Eine mehr als geniale Folge, indem der geniale Karl-Ulrich Meves ( * 1928 ) innerhalb von kurzer Zeit ( 1979 ) hintereinander in mehreren drei ??? Folgen zu hören war:

Folge 1: Onkel Ramos ( unter Pseudonym )
Folge 2: Stebbins ( unter Pseudonym )
Folge 3: Mr. Murphy ( hier unter richtigen Namen
Folge 4: Einzigartiger Gabbo ( wieder unter Pseudonym )

...in anderen danach kommenden Folgen hatte er sehr kurze Rollen, die garnicht aufgelistet waren

ab 1980:

Folge 12: Felix ( unter richtigen Namen )
Folge 15: Mr. Olsen ( unter richtigen Namen )

und.....als letztem Auftritt
( sein lustigster;-)

ab 1981/82:

Folge 27: Beefy Tremaine ( unter richtigem Namen )

...ein sehr wandlungsfähiger Sprecher, den wir sehr gerne hören!!!.

Leider hört man ihn aus gesundheitlichen Gründen ( hatte 2003, glauben wir, einen Herzinfarkt gehabt, der ihn kürzer treten lassen mußte - hatten das mal gelesen ) nicht mehr!!!.

Die anderen Sprecher, wie Stefan Schwade, Reiner Brönneke, Lothar Grützner, Rene Genesis ( * 1918 geboren, lebt noch (!!! ) etc., sind auch allererste Klasse, die excellente Musik von Carsten Bohn sowieso!!!.

Fazit: Sehr spannende Geschichte mit irrer Geschichte ( Gangster fahndet nach Stoffkatzen und an einen Gepäckaufbewahrungsschein zu kommen, der ihn zur Knete führt ), genialen Sprechern ( allenvoran der tolle Karl-Ulrich Meves ) und geiler Bohn-Mucke ( einfach

44833 - Antwort zu Kommentar Nr. 44829
Dr. Tod  28.10.2017 16:45

 Hallo !!!

Meinst Du "Perry Rhodan Part 3" ?

44903 - Antwort zu Kommentar Nr. 44833
Gunther Rehm und Ele  01.12.2017 00:01

 Hallo!!!.

Ja!!!.

44828 - Kommentar zu Die drei ??? - (4) - Die drei ??? und die schwarze Katze
Gunther Rehm und Ele  26.10.2017 23:51

 unübertrefflich )!!!.

SOLLTE JEDER DREI ??? FAN IN SEINER SAMMLUNG HABEN, WIE WIR;-)!!!.

44831 - Antwort zu Kommentar Nr. 44828
Gunther Rehm und Ele  26.10.2017 23:56

 ...Ich BIN wahrscheinlich der einzigste...

...Gangster fahndet nach Stoffkatzen uM an einen...

44823 - Kommentar zu Benjamin Blümchen - (80) - Die neue Zooheizung
formel1-94  25.10.2017 14:22

 Für mich ist mit dieser Folge die Serie zu Erde. Edgar Ott ist einfach nicht zu ersetzen. Kurze Zeit später ist ja auch noch Erzähler Jochen Note gestorben. Das gab der Serie für mich dann endgültig den Rest.

44825 - Antwort zu Kommentar Nr. 44823
Manuel  26.10.2017 13:12

 Wie kann man nur so pessimistisch sein? Für mich sind die alten Folgen auch die besten und die kannst du nicht mit den neuen vergleichen aber du machst es dir selbst schwer mit dieser Einstellung. Offen für neues

44826 - Antwort zu Kommentar Nr. 44825
Lilly  26.10.2017 17:23

 Ja das stimmt. Die Folgen mit Edgar Ott stehen irgendwie für dich und die mit Jürgen Kluckert gehen in eine andere, kindliche Richtung finde ich. Die neuen Folgen sind inhaltlich für sehr junge Hörer gemacht und habe trotzdem oder daher auch ihren Charme. War Benjamin früher ziemlich selbstständig und wusste viel, so ist es nun eher auf der Erklärungs-Basis aufgebaut und "einfach" erzählt, so dass es auch keine Kinder verstehen. Aber wer mir den alten Folgen aufgewachsen ist, der hängt eben sehr daran, geht mir auch so. ;)

44827 - Antwort zu Kommentar Nr. 44826
Manuel  26.10.2017 20:51

 Ja gut das ist aber Festhalten von euch aber das Leben ist immer im Fluss. Eigentlich kann man nichts festhalten und vergangenheit ist vergangenheit. Solche Folgen wird es nicht mehr geben und es ist besser in der Gegenwart zu leben als dauernd in der Vergangenheit. Daraus erwachsen keine Neubeginne. Ich war auchs o aber seitdem ich umgedacht habe geht es mir viel besser. Könnt ihr ja auch mal versuchen.

44824 - Antwort zu Kommentar Nr. 44823
Namenlos  25.10.2017 23:46

 Der Erzähler hieß Joachim Nottke.

Anfang der ListeVorige Seite der Liste46-60 von 60