Nachricht zu allen Hörspielen

Dein Name


Deine e-mail Adresse


Deine Nachricht


Sicherheitsabfrage / SPAM-Schutz
Was ergibt: Eins plus Vier?

 
Suchst du etwas, oder möchtest du etwas anbieten? Dann schreibe deinen Kommentar bitte nicht hier, sondern auf dem Marktplatz.

Kommentare zu allen Hörspielen
Stand: 23.05.2019

Neuer Kommentar

1-15 von 60Nächste Seite der ListeEnde der Liste

45632 - Kommentar zu Die drei ??? - (198) - Die Legende der Gaukler
Merlin Petrus  22.05.2019 22:00

 Ganz persönlich und nicht allgemein:

Nach der Folge "Schrecken aus der Tiefe" ist dies die erste Folge, die mir wieder einigermaßen gefällt. Ich hab andere negative Kommentare gelesen, und zu den Folgen dazwischen positive, doch es bringt nichts, wenn ich nur Ja und Amen sage.

Sie ist zwar kein Liebling, doch zum Highlight reicht es. Ich wünsche mir nur, dass der "Erzähler Axel Milberg" mal den Mut aufbringen würde, etwas kraftvoller wie "z.B. Joachim Kerzel" zu sprechen, dann käme die Kurve nach dem Ausscheiden von Thomas Fritsch etwas mehr in wohlwollende Fahrt.

45633 - Antwort zu Kommentar Nr. 45632
Gunther Rehm und Ele  22.05.2019 23:27

 Wäre besser gewesen, Joachim Kerzel als Erzähler zu nehmen, denn Axel Milberg ist ein ausgezeichneter Schauspieler, keine Frage, aber als Erzähler überzeugt er mich ganz und gar nicht und ich würde sagen, dass ist bis jetzt der schlechteste Erzähler der EUROPA je genommen hatte!!!.

Von der Genialität eines Günther Dockerill oder Peter Pasetti ist er soweit entfernt, wie wir zum Mond!!!.

45630 - Kommentar zu Geisterjäger John Sinclair - (89) - In den Krallen der roten Vampire
Marus  21.05.2019 09:00

 Michael von Rospat spricht auch im "Höhlenhörspiel" der Drei Fragezeichen (Das Geheimnis der Särge, Folge 67) mit... passend :)

45629 - Kommentar zu Die echten Ghostbusters
Gunther Rehm und Ele  18.05.2019 18:59

 Schön wäre es, wenn man die Folge 3, "Moskitos - Anflug der Killer-Insekten" hier mal bewerten könnte, würde sie sehr gerne bewerten;-)!!!.

45628 - Kommentar zu Ein Fall für TKKG - (3) - Das leere Grab im Moor
Gunther Rehm und Ele  18.05.2019 15:55

 Ein lustiges Wortspiel von Andreas von der Meden;-):

"Ich schleppte mich zum Wald und dann stand Max ( Siegfried Wald ) plötzlich vor mir"!!!.

Hat er sich jetzt nun zum Wald ( mit den Bäumen ) oder zu Siegfried WALD geschleppt, hihihihi;-)!!!.

Über diese Stelle muß ich jedesmal schmunzeln, auch jetzt noch, hören es gerade;-)!!!.

45626 - Allgemeiner Kommentar
Marvin  17.05.2019 15:18

 Wird nur bei mir der Hintergrund anders angezeigt oder ist er neu eingestellt worden?

LG Marvin.

45627 - Antwort zu Kommentar Nr. 45626
Gunther Rehm und Ele  18.05.2019 15:52

 Uns wurde er gestern auch anders gezeigt!!!.

45615 - Kommentar zu Ein Fall für TKKG - (20) - Das Geheimnis der chinesischen Vase
Gunther Rehm und Ele  07.05.2019 00:47

 Wie wir eben leider erfuhren, ist die sehr sympathische Sprecherin, Renate Pichler, im Alter von 81 Jahren gestorben!!!.

Unser Mitgefühl gehört den Hinterbliebenden!!!.

Vielen Dank, liebe Renate Pichler für die vielen, sehr schönen Hörspiel- und Fernsehstunden, die Sie mit Ihrer sehr lieben Art, uns, Ihren Fans, gemacht haben!!!.

45618 - Antwort zu Kommentar Nr. 45615
Merlin Petrus  08.05.2019 20:39

 Der aktuell älteste Mensch der Welt, der deutsche Mann "Gustav Gerneth" ist 113 Jahre alt, im Oktober wird er 114.

Gemessen an ihm sind 81 Jahre heute sehr jung, selbst meine Oma wurde 87 bevor sie 2010 gehen musste.

Renate Pichler war neben Katharina Brauren ein hörender Meilenstein der weiblichen Sprecher. Immer eine gute Wahl.

Es macht mich genauso wehmütig traurig wie bei Wolfgang Völz im letzten Jahr.

45619 - Antwort zu Kommentar Nr. 45618
Gunther Rehm und Ele  09.05.2019 01:41

 Ja, uns auch, denn Pichler und Brauren waren echt geniale weibliche EUROPA-Sprecher, die wir auch sehr gerne hörten!!!.

Veronika Neugebauer ( 1968 - 2009 ) war sogar erst 40, als sie starb, dass hatte uns auch sehr traurig gemacht, sie starb im 41 sten Lebensjahr!!!.

Wolfgang Völz haben wir auch sehr gerne gehört, er war besonders als Peters Opa in der "Drei ??? und der unsichtbare Gegner" sehr gut gewesen!!!.

45616 - Antwort zu Kommentar Nr. 45615
Marvin  07.05.2019 16:27

 Das ist wirklich traurig! Bis zuletzt hat sie noch die Direktorin Frau Theobald gesprochen. Ich habe zum Glück einen netten Brief von ihr, den ich als persönliches Andenken an sie bewahren werde.

45617 - Antwort zu Kommentar Nr. 45616
Gunther Rehm und Ele  07.05.2019 23:04

 Ein sehr netten Brief haben wir auch, neben einigen lieben Autogrammen von ihr!!!.

Das ist echt wirklich traurig:-(!!!.

45620 - Antwort zu Kommentar Nr. 45617
Ele  09.05.2019 12:35

 In den letzten Tagen merke ich, dass ich noch nie so getroffen von dem Tod eines Prominenten war wie bei Renate Pichler. Momentan fällt es mir auch schwer, andere Nachrichten über Hörspiele zu lesen, denn ich muss immer an sie denken. Mir fiel auf, dass sie und Marianne Kehlau häufig zusammen sprachen, zum Beispiel bei Bummi, Trixi Belden, Hanni und Nanni (beide Serien), die Rätselserie (eine Folge) und die drei ??? (Folgen 8 und 32). Marianne Kehlau wurde ja sogar nur 77 Jahre. Die beiden harmonieren gut zusammen und beide Stimmen wirken auf mich sehr vertraut in den Hörspielen.

45623 - Antwort zu Kommentar Nr. 45620
Ele  13.05.2019 13:02

 Am zweit meisten bin ich davon betroffen, dass am 30.04.19 der Urgitarrist und ein sehr guter Texter meiner absoluten Lieblingsband Level 42 mit 64 starb.

45614 - Kommentar zu BraveStarr - (3) - Überfall auf den Kerium-Transport
Hoerspieler1979  06.05.2019 10:12

 Folge 3 - Überfall auf den Kerium-Transport
In dieser Folge startet so langsam der große Kampf. Schließlich sind wir mit dieser Episode bereits am Mittelstück der Mini-Serie angelangt. Zu den Sprechern und der Musik habe ich bei den ersten Folgen schon was geschrieben. Alles soweit Top.

BraveStarr will Tex Hex mit einem großen Transport des wertvollen Keriums anlocken und danach unschädlich machen. In einem Konvoi sollen sich alle Schürfer von New Texas versammeln um gemeinsam die wertvolle Fracht zum Raumhafen zu bringen. Zuvor muss aber auch noch geklärt werden, warum die Lähmstrahlen keine Wirkung mehr auf die Schurken zu haben scheinen. Ohne die Möglichkeit sich zu verteidigen, ist das gesamte Vorhaben zum scheitern verurteilt.

Fazit:
Auch diese Folge funktioniert ohne große Pausen und weiß zu unterhalten. Oft sind Mittelteile ja etwas langweilig bevor es im Finale nochmal richtig zur Sache geht. Hier ist es nicht so. Eine tolle Grundstory mit einer schönen Nebenstory sorgen für gute Unterhaltung und führen die Geschichte weiter.

45611 - Kommentar zu Dämonenkiller - (2) - Das Henkersschwert
Gunther Rehm und Ele  30.04.2019 23:53

 Der Anfang in dem das Mordkomplott auf der schwarzen Messe gegen Dorian Hunter geschmiedet wird, ist sehr gut gelungen, besonders Matthias Grimm als Zamis ist sehr gut, seine Stimme ist einfach toll!!!.

Das Ende mit der Flugzeug-Szene, in dem der Untote Bruno Guozzi Jerome Barkley im Flugzeug tötet, ist auch sehr gut gelungen und so hat das Hörspiel, kurz vor Ende nochmal richtig an Spannung zu gewonnen, was ja auch nicht immer in Hörspielen so ist, denn viele flachen am Ende ab, dieses hier nicht!!!.

Die Lache von dem Untoten Bruno Guozzi, als er am Ende den Professor im Flugzeug tötet, klingt eher nach Andreas von der Meden ( auch das wenige gesprochene von Bruno, wie das "Nicht sterben, ich will nicht sterben", was er am Ende sagt, klingt nach Andreas von der Meden ), als nach Helmut Zierl, der ihn sprechen soll!!!.

Der Mittelteil hat einige Längen, trotz, dass dieses das kürzeste Hörspiel der 5 Folgen ist, was daran liegt, dass sich zwischen Dorian und Coco etwas liebestechnisches anbahnt!!!.

Die Musik ist auch sehr gut, es kommen viele Phil Moss Stücke vor, die man aus TKKG und Tom & Locke herkennt!!!.

Peter Lakenmacher ist ein sehr guter Dorian Hunter, ein AUSGEZEICHNETER SPRECHER!!!.

In einer Szene, wo Dorian mit Norbert Helnwein ( Rolf Jülich ) spricht, sagt er 8 mal "Mein Freund" zu Dorian, in einem 2-3 Minuten Auftritt Jülichs!!!.

Das erinnert mich an den "Drei ??? Kapartenhund", wo Gerlach Fiedler etwa 12 mal "Na ja" sagt!!!.

Fazit: Ein sehr gutes Horrorhörspiel einer meiner absoluten Lieblingshorrorserien von EUROPA, denn diese EUROPA-Version ist, obwohl sie nur 5 Folgen hat, UM LÄNGEN BESSER als die Zaubermond Variante!!!.

45606 - Kommentar zu Bibi und Tina - (91) - Der Freundschaftstag
Marvin  29.04.2019 10:19

 Ich finde es schön, dass Bibi und Tina ihren Freundschaftstag pflegen. Man erfährt nebenbei gleich noch einmal, wie Bibi zum ersten Mal auf den Martinshof gekommen ist. Allerdings stellt sich hier wieder mal die „Altersfrage“, denn wenn die Freundinnen bereits mehrmals ihren Tag gefeiert haben, müssten sie ja älter als 13 bzw. 14 sein.
Innerhalb weniger Tage habe ich die Folge mehrmals angehört. Mir gefällt sie sehr gut. Diesmal stehen die beiden Mädchen und ihre Freundschaft im Vordergrund, die anderen kommen eher nebenbei vor. Sie ähnelt, was Bibis und Tinas Hilfeleistungen betrifft der nächsten Folge, aber ich bewerte diese hier eindeutig besser. Man bekommt Lust, den Förster auch mal bei seiner Arbeit im Wald zu begleiten. Bibi und Tina sind wirklich zu beneiden.
Auch wenn sich manche Themen wiederholen, ich kann die meisten Folgen immer wieder hören. Es ist klar, dass man bei so einer langlebigen Serie nicht mehr viele neue Ideen erwarten darf. Ganz aktuell habe ich noch das Interview mit Tinas Sprecherin Dorette Hugo im Ohr, die von ihrer Rolle schwärmt und auch die Hauptanliegen der Hörspiele, nämlich Freundschaft, Hilfsbereitschaft und Freizeit in der Natur hervorhebt.

45603 - Kommentar zu Alf
Nick  28.04.2019 20:21

 Hallo Gunther,
Es gibt wohl in der Tag einen Schauspieler namens Herbert Menzel der in der IMDB verzeichnet ist, von daher ist davon auszugehen das das der richtige Name des Sprechers ist.

45608 - Antwort zu Kommentar Nr. 45603
Gunther Rehm und Ele  29.04.2019 23:58

 Hallo Nick,

danke für Deinen Hinweis, bin auch oft bei imdb und sehe dort nach!!!.

Hatte das dort auch schon gesehen, er hatte einen Film, 1996, unter dem Namen Herbert Menzel gemacht!!!.

45598 - Kommentar zu Alf
Gunther Rehm und Ele  26.04.2019 23:42

 Möchte gerne mal wissen, wer der Sprecher von dem Wirt ( 1 ), dem Professor Dr. Steiner ( 2 ), Mr. Burdon ( 3 ) und dem Dr. Funner ( 4 ) gewesen war, denn entweder stand der Sprecher nicht im Inlay ( wie in Folge 1 und 2 ) oder er stand unter einem Pseudonym darin ( Folge 3, Herbert Menzel und Folge 4, Kurt Füssing )!!!.

Auch hatte er den "Onkel Bill" bei der "Macabros"-Folge 10, "Die Knochensaat" gesprochen!!!,

Den Sprecher fand ich klasse und bei EUROPA hat er sonst auch nicht mehr mitgewirkt, denn sonst hätte ich ihn erkannt!!!.

45600 - Antwort zu Kommentar Nr. 45598
Dr. Tod  28.04.2019 04:34

 Hallo. Der Sprecher heißt Herbert Menzel. Siehe forscher.delta-4.de.

45602 - Antwort zu Kommentar Nr. 45600
Gunther Rehm und Ele  28.04.2019 20:05

 Danke, Dr. Tod für die Antwort, aber das hatte ich auch schon gesehen, kenne diese Seite auch, aber man weiß ja nicht, ob dieser Name wirklich stimmt, da ja bei der Folge 4, beim selben Sprecher Kurt Füssing steht!!!!. Entweder stimmt Herbert Menzel oder beides sind Pseudoyme, aber da Kurt Füssing laut google nirgends aufgelistet ist, kann Herbert Menzel dann vielleicht doch stimmen, da es ja einen Schauspieler dieses Namens gibt!!!.

45599 - Antwort zu Kommentar Nr. 45598
Gunther Rehm und Ele  27.04.2019 21:04

 Dr. Fuller ( 4 )

Schade, dass man hier nicht mehr editieren ( verbessern ) und den fehlerhaften Text löschen kann, dadurch gibt es viel unnötige falsche Texte hier, die nicht hier stehen müssen, früher ging das!!!.

45597 - Kommentar zu Alf
Gunther Rehm und Ele  26.04.2019 23:37

 Hier meine persönliche Top Five ( Ten geht ja leider nicht, da diese geniale Serie nur 5 Folgen hatte ):

Platz 1: Experimente des Schreckens ( die BESTE Folge, die Geschichte um einen irren Doktor, der Dorian Hunter töten will, ist einfach spannend und genial gemacht )!!!.

Platz 2: Der Puppenmacher ( Jürgen Thormann, er der BESTEN Horror-Bösewichte, als Herr über eine mörderische Armee von Killerpuppen, die Dorian Hunter töten wollen, ist einfach super und Jürgen Thormann brilliert in seiner Rolle )!!!.

Platz 3: Im Zeichen des Bösen ( DIE Einstiegsfolge, die man gehört haben muß, einmal um die nachfolgenden Hörspiele verstehen zu können und einmal wegen Jürgen Thormann als wahnsinniger Vukujev, der hier, vielleicht eine seiner BESTEN Hörspielrolle spricht, denn den Verrückten nimmt man ihm ohne weiteres ab;-)!!!.

Platz 4: Das Henkersschwert ( tolle Folge mit einem grandiosen Anfang, wo eine schwarze Messe stattfindet und die Killer den Plan schmieden, Dorian Hunter zu töten, Matthias Grimm als Zamis ist einfach klasse, auch wenn sein Auftritt leider sehr kurz ist )!!!.

Platz 5: Amok ( spannende Folge mit einem exotischen Schauplatz, nicht ganz so gut wie die Vorgänger, besonders der Folge 4, aber dennoch viel besser, als das, was andere Labels, besonders die Nachfolgeserie "Dorian Hunter" von Zaubermond bietet, die mir überhaupt nicht gefällt )!!!.

Schade, dass die Folge 6, "Duell mit den Ratten", Folge 7, "Labyrinth des Todes" und die Folge 8, "Der Folterknecht" nicht mehr veröffentlicht worden sind, obwohl sie in einem Horror-Flyer von EUROPA noch angekündigt worden waren ( vielleicht wurden sie ja, wie "Tom und Locke" 13 und 14, "A Nightmare on Elm Street" 7 bis 8 oder 10, noch eingesprochen ), denn diese hätte ich auch noch sehr gerne gehört, da diese kleine, sehr feine Horrorserie einfach genial gewesen war, was nicht zuletzt auch an Peter Lakenmachers grandiose Leistung gelegen hatte, mit der er "Dorian Hunter" gesprochen hatte!!!.

1-15 von 60Nächste Seite der ListeEnde der Liste