Kommentare zu Hallo, Tom, hier Locke
Stand: 12.12.2017

Neuer Kommentar zur Serie

1-15 von 62Nächste Seite der ListeEnde der Liste

44387 - Kommentar zu Hallo, Tom, hier Locke - (8) - Aufruhr in der Unterwelt
Gunther Rehm und Ele  01.01.2017 01:50

 Wie wir eben lasen wurde am 19.12.2016 der großartige Hörspielsprecher-Synchronsprecher und Schauspieler Eckart Dux, 90 Jahre alt.

Er spielte in so genialen Serien, wie "Polizeifunk ruft" von 1966, "Hamburg Transit" von 1972 sowie in anderen tollen Serien und Filmen mit.

In Hörspielen hörte man ihn bei "TKKG" 37/44 etc., "Tom und Locke" 5,7,8 ( z.B. hier ), "Funk Füchse" 15, natürlich als "Flitze Feuerzahn" sowie bei Perry Rhodan und anderen tollen Hörspielen.

Auch war er der Stammsprecher von Anthony Perkins, z.B. bei "Psycho" und vielen anderen Filmen und Serien, wie z.B. "King of Queens", in dem er Jerry Stiller seine Stimme lieh.

Sogar heute hört man ihn noch viel bei neuen Produktionen.

Wir wünschen Ihnen nachträglich alles Gute und viel Gesundheit, lieber Eckart Dux zu Ihrem runden Ehrentage.

Und wir wollen hoffen, Sie mal endlich wieder mal in einem EUROPA-Hörspiel hören zu können!!!

43584 - Kommentar zu Hallo, Tom, hier Locke - (12) - Staßenräuber unter Palmen
Nick  02.12.2015 10:23

 Ich suche Folge 12 als MP 3, gerne auch gegen eine andere Folge o.ä.
Gruß Nick

43395 - Kommentar zu Hallo, Tom, hier Locke
Marco  05.09.2015 21:35

 TKKG wird langsam erwachsen?=)
Tatsächlich kann man diese Serie gut mit TKKG vergleichen, zumahl sie auch von Stefan Wolf geschrieben wurde. Tom und Locke agieren super und unterhalten mich in jeder Folge super. Auch hier wird dass Niveau konstant gehalten. Schade nur, dass es so wenig Folgen gibt, aber dafür sind alle Folgen Schmuckstücke. Höre ich regelmäig rauf und runter.

P.S: Ich finde Lockes Charme natürlich grandios. DIE hat die Hosen an. Das finde ich persönlich sehr erfrischend, wenn mal ein Mädchen den Ton angibt=)

43081 - Kommentar zu Hallo, Tom, hier Locke - (11) - Die Bande des Schreckens
Jan P.  02.05.2015 14:16

 Wieso heißen eigentlich in mehreren Hörspielen irgendwelche Neben-Figuren Dräger? Hören Sascha und Kerstin ihren Nachnamen so gerne? ;o)

43071 - Kommentar zu Hallo, Tom, hier Locke - (4) - Die Fußball-Oma darf nicht sterben
Jan P.  26.04.2015 12:31

 Im Grunde ist diese Serie TKKG mit nur 2 Personen statt 4. Locke`s Charme reißt dabei unglaublich viel raus, bei Tom hat man offenbar mit "Copy & Paste" Tarzan aus TKKG genommen und ihm nur einen anderen Namen verpasst (penetrantes Gutmenschentum bis dem Hörer die Rübe platzt, albernes Streetfighter Getue wie Bruce Lee und Klugscheißerei ohne Ende). Na ja, das 80er Jahre Setting (z.B. Münzen rausholen in der Telefonzelle!) ist ganz witzig.

43068 - Kommentar zu Hallo, Tom, hier Locke - (10) - Der Feind aus dem Dunkeln
Jan P.  24.04.2015 22:12

 Die Dräger-Geschwister leisten wie gewohnt tolle Hörspielarbeit ab, ansonsten: Die volle Dröhnung 80er! Das Geräusch von Telefon-Wählscheiben, bzw. ständiges Gerenne in Telefonzellen und D Mark auf dem Sparbuch (was damals noch allen Ernstes gute Zinsen einbrachte!). Sprüche wie "Ich glaub mein Sparschwein joggt" oder "Rechne mal aus, wie das klotzt" mögen 1984 vielleicht lässig geklungen haben, bereiten heute aber eher Zahnschmerzen. Na ja, insgesamt ist das Hörspiel eine nette Zeitreise zurück in die eigene Kindheit.

43008 - Kommentar zu Hallo, Tom, hier Locke - (12) - Staßenräuber unter Palmen
Ele  07.04.2015 00:12

 Diese Folge finde ich genial!!!

Dass hier zwei Verbrecher - völlig unabhängig voneinander - bei der Entführung mitwirken und die Einbindung von Mike in den Fall finde ich besonders spannend! Man könnte denken, die beiden würden gemeinsam arbeiten. Außerdem ist Mike ja sonst selten dabei und denkt eher an seine ganzen Mädchen. Hier fliegt er sogar nach Spanien. Schön, dass alle zusammen halten und Locke später wieder befreit wird!!!

Die Musik hier von Phil Moss ist super!

Die Sprecher sind toll, besonders amüsant finde ich, wie schon weiter unten erwähnt, das Zusammentreffen der Familie Draeger!

43005 - Kommentar zu Hallo, Tom, hier Locke - (12) - Staßenräuber unter Palmen
Gunther Rehm  06.04.2015 23:35

 Kleiner Nachtrag zum genialen Hörspiel und der genialen Serie!!!.

Hier verkloppt Sascha Draeger ( Tom ), seinen eigenen Papa, Wolfgang Draeger ( Herr Villek ), dem Entführer von Kerstin Draeger ( Locke ).

Dazu schimpft er noch seinen Papa aus;-):

......sie verdammter Rachegeier, sie wollten meine Freundin verhungern lassen, aber sie haben die falsche Tochter erwischt, sie Schwachkopf...........

Nananana, dass hätte Tim ( Sascha Draeger ) zu Kommissar Glockner ( Wolfgang Draeger ) NIE gesagt, aber Tom, von "Tom und Locke" ist ja auch, im Gegensatz zu Tim ( TKKG ) ein viiiiiel bööööserer Junge;-hihihihi)))).

Fazit: Die "Tom und Locke" Folge und Serie ist einer der besten Produktionen von meinem Label Europa - EINFACH KULT, denn wer diese Folge oder Serie nicht besitzt oder zumindest kennt, hat echt die Zeit, verpennt;-))).

Und diese Folge hier, bietet speziell ein grandioses Familientreffen, der drei "Draegers", Sascha, Kerstin und Wolfgang ( von denen ich übrigens alle ein Autogramm, mit Widmung besitze;-).

43006 - Antwort zu Kommentar Nr. 43005
Ele  06.04.2015 23:55

 Sehr schön geschrieben, mein liebes Katerlein!!!

Die Szene mit den drei Draegers finde ich auch grandios! Da hat im Hörspiel Wolfgang Draeger doch glatt seine eigene Tochter entführt. :-)

43007 - Antwort zu Kommentar Nr. 43006
Gunther Rehm  07.04.2015 00:12

 Ja, mein kleines süßes Mäuschen, da hast Du recht, da kann man nur sagen:

Kommissar Glockner auf Abwegen, hihihihi;-))))!!!.

HDGGGGGGGSSL

39395 - Kommentar zu Hallo, Tom, hier Locke
Namenlos  06.05.2012 21:10

 Einige der Hörspiele sind wie viele andere tolle Hörspiele auf YouTube im Kanal von Chris 73371 zu finden - TOLL

39177 - Kommentar zu Hallo, Tom, hier Locke - (12) - Staßenräuber unter Palmen
chris  25.03.2012 23:01

 Wirklich schade, dass so eine gute Serie aus dem Hause Europa nach 12
Teilen endet.
Wiederaufgelegt wurden die Teile auch nicht, so dass sie nun (z.B. auf ebay) teilweise hohe Preise bringen

39140 - Kommentar zu Hallo, Tom, hier Locke
chris  18.03.2012 18:02

 Hallo,
Habe alle 12 Teile auf Kassette und bin bereit, sie zu verkaufen.
Alle 12 Teile sind sehr gut erhalten.

Anfragen bitte an:
derschuster91@googlemail.com

39612 - Antwort zu Kommentar Nr. 39140
Astrid Strobel  24.06.2012 17:49

 Ich hätte die hörspiele sehr sehr gerne ,wieviel willst du dafür haben.astrid

39167 - Antwort zu Kommentar Nr. 39140
chris  25.03.2012 12:45

 Hallo!
Hab Dir bereits eine E-Mail geschrieben , aber es heißt diese E-Mail Adresse ist ungültig. Gib sie mir doch nochmal durch.
LG Chris

39153 - Antwort zu Kommentar Nr. 39140
Chris  21.03.2012 20:23

 Hallo!
Ich bin an Deinen 12 Kassetten Tom, hier Locke interressiert. Wieviel möchtest Du dafür haben und sendest Du auch nach Österreich. Bitte gib mir bescheid .
Gruß Chris

39165 - Antwort zu Kommentar Nr. 39153
chris  24.03.2012 21:06

 Hallo,
Wie soll ich dir denn antworten, ohne deine Mail zu wissen?,
Schreib doch bitte einfach an meine email Adresse

39009 - Kommentar zu Hallo, Tom, hier Locke
Jens  05.03.2012 20:53

 Ein Jammer, dass diese tolle Hörspiel-Serie (IMO besser als TKKG) nach nur 12 Folgen eingestellt wurde. Warum man nicht wenigstens die nur noch 7 verbliebenen Bücher nicht auch nur herausgenracht wurden. War die Serie erfolglos? Wie gesagt, schade...

37912 - Kommentar zu Hallo, Tom, hier Locke - (1) - Hundejäger töten leise
Chris  07.09.2011 19:45

 Höre Heute von dieser Serie zum ersten mal, ist mir total neu, dass es von Stefan Wolf noch ne Hsp.-Serie gibt.
Gibts die noch zum kaufen odre hat sie jemand zu hause der sie mir per mail schicken könnte (gegen Bezahlung, klar)
Meine Mail:
christian.schuster@flying-dsl.de

37565 - Kommentar zu Hallo, Tom, hier Locke - (1) - Hundejäger töten leise
Gunther Rehm  12.07.2011 01:59

 Mit dieser spannenden Folge wurde die beste Jugendserie des Labels Europa eingeleitet.

Die Geschichte ist sehr düster gehalten - wie auch ein Großteil der anderen.

Es geht um grauenvolle Tierversuche, bei denen Hunde für Pharmakonzene getötet werden.

Ich finde diese Folge, obwohl sie sehr spannend ist, sehr traurig.

Ich verstehe nicht, das es Menschen gibt ( auch in der Realität ), die Tiere töten.

Ich bin ein sehr großer Tierfreund und liebe Tiere.

Deswegen höre ich diese Folge, in der dialogisch sehr krass über den Tod der Tiere geschildert wrd, relativ wenig.

Die Musik ist sehr gut von Phil Moss, sie passt mit ihren düsternden Stücken sehr gut in die auch sehr düsternde und traurige Handlung hinein.

Die Sprecher, bekannt aus Film/Fernsehen/Theater sind aus der Ober-Elite des tollen Europa - Labels.

Hier sind es, Horst Naumann, Helmut Ahner ( nicht im Inlay ), Utz Richter, Jens Wawrczeck, Renate Pichler, Gisela Trowe und nicht zu vergessen, die tollen Draeger-Geschwister als "Tom und Locke", etc.

Jeder mag sie und hört sie, aufgrund ihrer tollen Sprecherqualitäten, gern.

Fazit: Eine spannende und tolle Folge, mit sehr guten Sprechern und prima Musik von Phil Moss.

Nur die Dialoge sind hier manchmal, aufgrund der "Schilderung der Tiere", nicht ganz jugendfrei.

37566 - Antwort zu Kommentar Nr. 37565
Gunther Rehm  12.07.2011 02:02

 Falsche Sprechernamen im Inlay:

Tschilke ist Rüdiger Schulzki
Herr Finke ist Helmut Ahner

37564 - Kommentar zu Hallo, Tom, hier Locke - (4) - Die Fußball-Oma darf nicht sterben
Gunther Rehm  12.07.2011 01:43

 Auch diese Folge mit dem kuriosen Titel, "Die Fußball darf nicht sterben", ist sehr packend.

Habe sie inhaltlich ja schon mal - wie die anderen auch - schon mal bewertet.

Die Sprecher sind alle durch die Bank sehr gut.

Anne-Marks-Rocke ( * 1901 - +2004 - im biblischen Alter von fast 103 Jahren gestoben ) ist in der Rolle als Fußball-Oma einfach gut.

Man nimmt ihr die Rolle der ängstlichen Älteren Dame, die zahlreichen Mordanschlägen aus gesetzt ist, sofort ab.

Jens Wawrzeck als böser Herbert Grempel ist super besetzt ( wenn die drei ??? Kollegen das wüssten, das er so böse geworden ist, ich glaube sie würden ihn rauswerfen;-).

Michael Harck, Ingeborg Kanstein, Gisela Trowe, Jörg von Liebenfels und, und, und, sind voll bei der Sache und es macht ihnen Spaß zu zuhören.

Die Musik von Phil Moss ist wieder toll und düster gehalten und sie passt supergut zu den unheimlichen Ereignissen, die, die Fußball-Oma ausgesetzt wird.

Fazit: Düstere Folge, die sehr spannend ist, wie immer bei Tom und Locke.

Diese geniale 12-Teilige Serie besteht nur aus Highlights und hat keine einzigste schlechte Folge zu bieten.

Welche Jungendserie kann das schon von sich behaupten ?.


1-15 von 62Nächste Seite der ListeEnde der Liste