Kommentare zu Das Schloß-Trio
Stand: 23.05.2017

Neuer Kommentar zur Serie

1-15 von 23Nächste Seite der ListeEnde der Liste

44361 - Kommentar zu Das Schloß-Trio
Marc  20.12.2016 19:46

 Schade, dass es nur 10 Folgen vertont wurden.

44362 - Antwort zu Kommentar Nr. 44361
Gunther Rehm und Ele  20.12.2016 23:37

 Ja, dass finde ich auch, denn es war eine geniale Serie, die es durchaus mit meiner Lieblingsserie TKKG aufnehmen konnte.

43113 - Kommentar zu Das Schloß-Trio - (1) - Das japanische Schwert
Gunther Rehm  08.05.2015 00:03

 Meine Top-Ten vom Schloß-Trio:

Hier passt die Top-Ten sehr gut, denn es gibt ja auch 10 Folgen:

1. Falschgeld auf der Geisterbahn ( Matthias "Orko" Grimm mal überzeugend böse, als Gangster;-)
2. Gefährliche Agentenfracht ( Tolle Moss-Stücke und Günther Flesch als Gangsterboss - einfach fomidabel;-)
3. Schreckensnacht im Landschulheim ( einer meiner Lieblinge und geniale Jan-Friedrich Conrad-Mucke;-)
4. Der Unheimliche mit der Goldmaske ( tolles Rätselraten, wer ist der Gangster;-)
5. Das japanische Schwert ( Wolfgang Draeger mal auf der falschen Seite des Gesetzes als Gangster - bitte SOFORT die Dienstmarke abgeben, Herr Glockner;-hihihihi)))
6. Der Jenseits-Express ( genialer 2-Teiler )
7. Geheimplan Lemuria ( genialer 2-Teiler )
8. Der Alptraumzirkus ( Edgar Bessen mal als Arzt und nicht als Kommissar;-)
9. Die Mumie aus Kairo ( tolle Geschichte und Sprecher )
10. Alarm auf dem Reiterhof ( nicht ganz so spannend, aber geniale Sprecher )

Aber die Folge 1 "Dass japanische Schwert " ist schon Kult, alleine wegen Wolfgang Draegers Auftritt als Gangster.

Dann hat er die Dienstmarke aber lange abgeben müssen, wenn er erst 2012 wieder Kommissar Glockner spielen durfte, hihihi;-)

41909 - Kommentar zu Das Schloß-Trio - (6) - Der Unheimliche mit der Goldmaske
Gunther Rehm  26.02.2014 21:24

 Böser Regiepatzer:

Als Reni nach dem Kennzeichen des Gangsterwagens vom Schloß-Trio gefragt wird, sagt sie "RE" steht für Remagen, oder so ähnlich.

Das ist aber falsch, denn RE steht für Recklinghausen;-).

Remagen müßte demnach AW haben ( das AW bedeutet Landkreis Ahrweiler, wo Remagen liegt ) laut wikipedia.

37723 - Kommentar zu Das Schloß-Trio - (5) - Schreckensnacht im Landschulheim
Torsten  07.08.2011 19:08

 Jetzt die Folge mal wieder gehört, nach langer Zeit, vielleicht 20 Jahre. Damals hab ich sie direkt nach Erscheinungsdatum gekauft. ich habe damals auch Bücher gehabt. Die SPrecherstimmen sind inzwischen sehr bekannt teilweise. Lustig aus heutiger Zeit an sich das Thema Videopiraterierie.

34919 - Kommentar zu Das Schloß-Trio - (5) - Schreckensnacht im Landschulheim
Damski  23.11.2010 21:03

 Gelungene Folge der Schloss-Trio, spannend und gruselig. Tolle Sprecher und Musik im Stile von Airwolf/Knight Rider.

33607 - Kommentar zu Das Schloß-Trio - (10) - Der Alptraum-Zirkus
Gunther Rehm  10.07.2010 23:11

 Diese Folge ist leider die letzte der genialen Serie.

Sie ist neben TKKG, Tom und Locke, die drei ???, Captain Blitz und den Funk - Füchsen eine der besten Serie.

Toll ist, das Edgar Bessen hier eine Rolle als Arzt hat, denn ihn höre ich auch sehr gerne.

Die Musik ist sehr gut ins Hörspiel eingefügt worden.

Fazit: Die leider letzte Folge der tollen Serie.

33606 - Kommentar zu Das Schloß-Trio - (9) - Alarm auf dem Reiterhof
Gunther Rehm  10.07.2010 23:06

 Auch diese Folge überzeugt auf ganzer Linie.

Die Sprecher sind sehr gut. Besonders Gunther Flesch ist hier wieder sehr gut ( besitze ein Autogramm mit Widmung von ihm ), neben Wolfgang Draeger, Horst Naumann, Jürgen Thormann einer meiner Lieblingssprecher des tollen Labels.

Fazit: Gute Folge die mit tollen Sprechern und toller Musik aufwartet.

33605 - Kommentar zu Das Schloß-Trio - (8) - Geheimplan Lemuria
Gunther Rehm  10.07.2010 23:02

 Die Jagd nach dem geheimnisvollen Dokument geht weiter und erreicht hier ihren furiosen Höhepunkt.

Auch dieser Teil 2 überzeugt auf ganzer Linie, denn es hat eine Vielzahl von tollen Sprechern, wie z.B. Renate Pichler, Marion Elskis, Harald Dietl und Wolfgang Draeger etc.

Von den vieren habe ich sogar Autogramme mit persönlicher Widmung.

Auch ist die Musik sehr gut.

Besonders das Ende ist spannend, denn wer könnte ahnen, das eine skrupelose Frau ( Marion Elskis ) mit zur Gangsterbande gehört.

Fazit: Tolle Folge, sehr gute Sprecher ( ist man ja von Europa gewohnt ), geniale Musik.

33604 - Kommentar zu Das Schloß-Trio - (7) - Der Jenseits-Expreß
Gunther Rehm  10.07.2010 22:57

 Diese Folge der genialen Serie ist eigentlich ein 2 - Teiler, denn Folge 8 "Geheimplan Lemuria", gehört dazu.

Dieser 2 - Teiler bietet eine furiose Jagd nach einem geheimnisvollen Dokument, das Randy´s Vater, Herrn Ritter gehört.

Diese Folge hat zwei meiner Lieblingssprecher an Bord, zum einen Horst Naumann, hier als Erzähler und Jürgen Thormann, als Herrn Wilms.

Auch ist die Musik sehr gut, es vermittelt Spannung und das passt gut zum Hörspiel.

Fazit: Dieses Hörspiel mit dem skurillen Titel "Jenseits - Express" bietet Spannung pur und weist sehr gute Sprecher auf. Ein Highlight !!!

33529 - Kommentar zu Das Schloß-Trio - (4) - Die Mumie aus Kairo
Gunther Rehm  04.07.2010 21:57

 Hillllfffeee, die Mumie ist los, hihihihi;-)).

Eine sehr spannende und tolle Folge einer guten Serie, die es leider nur auf 10 Folgen brachte, obwohl weit mehr Bücher geschrieben wurden.

Aber das kennt man ja leider, leider auch von Tom und Locke, die auch eine sehr schöne Serie war und auch nach nur 12 Folgen Ende war, obwohl auch hier noch bis Band 19 weiter geschrieben wurde.

Diese Folge hier hat prima Sprecher, wie z.B. , Norbert Langer, Wolf Rathjen ( + 2003 ), Wolfgang Völz etc.

Die drei Jungsprecher überzeugen ebenso. Besonders Turbo, der Japaner, mit seinen Witzen über seine Sprachformulierungen sind einfach spitze. Er trägt in dieser Serie für den Humor bei, ebenso wie Klößchen bei TKKG.

Auch hat diese Serie viel mit TKKG gemeinsam, was die Fälle so angeht.

Horst Naumann ist ein excellenter Erzähler der Serie. Er macht einen sehr überzeugenden Job.

Das ist auch der Grund, warum er so viel bei Europa besetzt wurde ( Masters, Edgar Wallace, Tom und Locke, TKKG, die drei ??? ).

Die Musik ist auch gut zum Hörspiel eingesetzt worden.

Nur schade, das die tolle Titelmusik aus den 3 ersten Folgen weichen mußte ( aus welchen Gründen überhaupt eigentlich, stammt sie doch von J.F.Conrad ) und jetzt eine eher mittelmäßigere Titelmusik eingesetzt wurde.

Das bleibt wieder einmal leider ein Rätsel der Firma Europa.

Fazit: Tolle Serie, die sich vor anderen Jugendserien aus dem Hause Europa nicht verstecken muß.

33199 - Kommentar zu Das Schloß-Trio
BEN  26.05.2010 19:50

 Das Scloss-Trio. Gefällt mir sehr gut.
Simon Jäger ist ein Sprechergott.
Tolle Geschichten, die Lust auf mehr machen!

32752 - Kommentar zu Das Schloß-Trio - (2) - Falschgeld auf der Geisterbahn
Gunther Rehm  21.03.2010 21:56

 Das Hörspiel mit dem wohl lustigsten Titel, wenn man von einigen TKKG - Folgen mal von ab sieht;-)).

Denn wer legt schon Falschgeld auf die Geisterbahn =-))).

Auch Turbo ist lustig, wenn er mit seinen verdrehten Sprüchen, der deutschen Sprache alle zum lachen bringt;-))).

Kein Wunder, denn er hatte ja den besten Deutschlehrer in ganz Japan, wie er immer gerne betont:-))).

Kleine Kostprobe:

Turbo: Genau so war es, Bulle !

Kommissar: Wie bitte ?

Randy: Turbo !

Turbo: Hab ich was falsches gesagt, das ist doch ein Bulle.

Randy: Tut mir leid, Turbo ist erst vor ein paar Wochen aus Japan gekommen. Er hatte einen sehr eigenwilligen Deutschlehrer. Der hat ihn einige sehr unpassende Dinge beigebracht. Er meint es nicht böse.

Und das ich einem Kinder und Jugendhörspiel ;-)))).

Der Einfall Wolfgang und Sascha Draeger mal wieder zusammen in einem Hörspiel zu bringen ist toll, denn die beiden sind echt ein super Team, wie man es auch von den Klassiker TKKG - Folgen gewohnt ist.

Ebenso Günther Flesch und Matthias Grimm sind zwei super Schurken, die der Geschichte, die nötige Spannung geben.

Musikalisch ist alles top.

Fazit: Tolle Folge mit gut aufgelegten Sprechern, Musik und lustige Dialoge von lucky Turbo;-)))))).

32751 - Kommentar zu Das Schloß-Trio - (3) - Gefährliche Agentenfracht
Gunther Rehm  21.03.2010 21:34

 Prima Folge in James Bond Manier.

Leider hat diese Folge auch wieder viel zu viele Falschnamen im Inlay:

Mr. Morton ist Henry Kielmann

Kovrac ist Günther Flesch

Uwe Schneider ist nicht Matthias Grimm sonder MICHAEL Grimm

Heiko Groneberg das ist MATTHIAS Grimm

Die Geschichte ist sehr temporeich inszeniert, mit schnellen Ortswechseln und toller Musik.

Dieses Mal leider das letzte Mal mit der schönen Titelmusik, die leider ab Folge 4 ausgetauscht worden ist.

Ich frage mich warum.

Aber mit Musikwechseln innerhalb einer Reihe, hat Europa, ja leider Erfahrung.

Bei TKKG und die Drei ??? kann man das ja wegen des Rechtsstreites Bohn´s ja verstehen.

Aber warum hat man diese Musik hier nach drei Folgen wieder ausgetauscht und ebenso die neuere Musik, der drei ??? mit dem Roboterintro. Denn beide Musiken sind von Jan Friedrch Conrad und mit ihm ist kein Streit wegen der Musik im Gange.

Im Gegenteil Conrad´s Musik wird mehr denn je eingesetzt, laut Europa´s Aussage.

So genug über die Musik geschwafelt;-).

Fazit: Schöne, spannende Agentenstory, mit tollen Sprechern und Musik, die zu keiner Zeit langweilig wird.

32750 - Kommentar zu Das Schloß-Trio - (5) - Schreckensnacht im Landschulheim
Gunther Rehm  21.03.2010 21:22

 Schade, das zu dieser Serie, noch nicht viele geschrieben haben, denn sie ist echt gut.

Klar TKKG und drei ??? sind tolle Klassiker, die jede andere Serie überlebt haben ( beide seit 1979 dabei).

Aber diese Serie braucht sich trotzdem nicht hinter ihnen zu verstecken.

Die Sprecher sind gut und hier besonders, denn hier sind Norbert Langer, Wolf Rathjen mit dabei, die ja auch schon in manchen Hörspielen ihr großartiges Talent unter Beweis stellen konnten.

Auch Andreas Fröhlich ist hier mit dabei.

Musikalisch hat die Folge auch einiges tolles zu bieten, nämlich guten 80 er Jahre Sound von Jan Friedrich Conrad, der auch die Titelmusik schrieb.

Fazit: Etwas gruselige Folge der Schloßtrio - Serie mit einem spannenden Anfang.

32749 - Kommentar zu Das Schloß-Trio - (6) - Der Unheimliche mit der Goldmaske
Gunther Rehm  21.03.2010 21:12

 Eine spannende Folge um einen Überfall auf ein Geschäft.

Die Folge ist sehr gut umgesetzt und hat mit Horst Naumann auch einen erstklassigen Erzähler.

Die Auflösung ist sehr überraschend, denn wer kommt auch schon auf den Gedanken, das ausgerechnet............die Inhaberin selbst...........der eigentliche Drahtzieher der Geschichte ist. Klar, sie wollte einen Versicherungsbetrug vortäuschen.

Mit der Stimme, des Unheimlichen mit der Goldmaske hat man bei Europa gut hinbekommen, denn sie ist mittels Verzerrer unkenntlich gemacht worden, was man ja nicht immer sagen konnte.

Denn so wußte man nicht so schnell, wer sich hinter dem Verbrechen verbarg.

Fazit: Tolles Hörspiel mit guten Sprechern und guter Musik.

Sollte in keiner Hörspielsammlung fehlen.

1-15 von 23Nächste Seite der ListeEnde der Liste