Nachricht zu Die drei ???

Dein Name


Deine e-mail Adresse


Deine Nachricht


Sicherheitsabfrage / SPAM-Schutz
Was ergibt: Drei minus Eins?

Möchtest Du das Hörspiel auch bewerten? Dann wähle hier ein Stimmungszeichen.

 
Suchst du etwas, oder möchtest du etwas anbieten? Dann schreibe deinen Kommentar bitte nicht hier, sondern auf dem Marktplatz.

Kommentare zu Die drei ???
Stand: 15.09.2019

Neuer Kommentar zur Serie

1-15 von 1465Nächste Seite der ListeEnde der Liste

 Die Neuausgabe als MC kam 1996 heraus. Es sind Musikstücke von Jan Friedrich Conrad. Als CD kam die Neuausgabe 2001 heraus.

Philipp Mevius  12.09.2019 15:03

45726 - Kommentar zu Die drei ??? - (29) - Die drei ??? - Die Originalmusik der EUROPA-Jugend-Serie

 Ich habe dieses Hörspiel noch nicht gehört. Sind es aber nicht 4 CDs oder MCs. Die Buchausgabe besteht jedenfalls aus drei Büchern. Übrigens kam Folge 200 genau zum 50. Jahrestag der ersten bemannten Mondlandung heraus.

Philipp Mevius  12.09.2019 15:00

45725 - Kommentar zu Die drei ??? - (200) - Feuriges Auge

 Folge 200 ist ein ganz besonderes Jubiläum. Zur Record Release Party wurde diesmal nicht das Hörspiel abgespielt und gemeinsam gehört, sondern viele Schauspieler und die Macher hinter den Kulissen plauderten mit den Fans. Ein gelungener Abend für alle Fans, der auch über YouTube verfolgt werden konnte.

Die Tradition alle 25 Folgen einen Dreiteiler zu veröffentlichen wurde tatsächlich für Folge 200 nochmal getoppt: Die Folge 200 ist ein Vierteiler geworden. André Marx hat die Geschichte um den Roten Rubin weiter erzählt. Es ist immer schön, wenn alte Fälle wieder aufgegriffen werden und es ist ein Highlight, wenn die Sprecher von Damals tatsächlich wieder ihre Rolle spielen. Wer "Feuriges Auge" hört, wird aber schnell merken, dass das hier absolute Nebensache ist. So wie es auch bei der Folge "Skateboardfieber" Nebensache war. "Feuriges Auge" ist aber ein absolutes Highlight, denn André Marx hat im ersten Teil der Geschichte eine überraschend spannende Erzählweise an den Tag gelegt. Die Geschichte wird zuerst aus der Sicht von Peter und Bod erlebt und anschließend nocheinmal aus der Sicht von Justus und Gus. Eine tolle Idee, die die Handlung besonders spannend werden lässt. Trotz der Länge des Hörspiels ist es keine Minute langweilig. Insbesondere, da an mehreren Stellen sich die Schlussfolgerungen von Bod und Peter als ganz anders herausstellen. Der zweite große Abschnitt von "Feuriges Auge" führt zwar die Geschichte zu einem Abschluss, aber hat enorm viele Längen und wirkt auch sehr konstruiert. Dennoch ist und bleibt dieses Werk eine würdige Jubiläumsfolge 200 der Drei ???.

Fazit: Die Jubiläumsfolge 200 kann insbesondere durch ihre außergewöhnliche Erzählweise überzeugen. Vielleicht hat sich André Marx von den Drei ??? - Click&Collect-Apps inspirieren lassen, in denen Justus auch Motorrad fährt.

MK  04.08.2019 18:44

45707 - Kommentar zu Die drei ??? - (200) - Feuriges Auge

 Wer findet "Wolfgang Draeger" als Kommissar Reynolds. Er wird nicht nur erwähnt sondern ist auch in einem einzigen Satz zu hören. Leider deshalb nicht unter den Sprechern gelistet.

Mein besonderer Hörgenuss hier: Günther Pfitzmann und Ursela Monn.

Die Geschichte ist solide

Merlin Petrus  26.06.2019 13:16

45659 - Kommentar zu Die drei ??? - (37) - Die drei ??? und der heimliche Hehler

 Es wäre ratsam gewesen, wenn Marco Sonnleitner ZUVOR "Der verschwundene Schatz" von Robert Arthur gelesen und das Hörspiel dazu gehört hätte, um erst anschließend diese koboldische Geschichte zu schreiben. Die versuchte Vertonung macht diesen konfusen Inhalt nicht wett.

Wer mit Gnomen mehr als intensive Erfahrung gemacht hat, sollte nicht so geschneidert werden, als wäre es was völlig Neues, wenn es um einen einzelnen Kobold geht.

Merlin Petrus  17.06.2019 04:21

45654 - Kommentar zu Die drei ??? - (199) - Die drei ??? und der grüne Kobold

 Thomas Fritsch: Im Pflegeheim . Sein Anwalt wurde Vormund. Fritsch (75) kann nicht mehr sprechen. (1990 Gehirntumor)

Nu is mir klar, weshalb er aufhören musste. Rapide Verschlechterung innerhalb von nur 2 Jahren.

Gute Besserung.

Merlin Petrus  03.06.2019 08:12

45648 - Kommentar zu Die drei ??? - (186) - Insel des Vergessens

 Auch von uns, lieber Thomas Fritsch, haben es ja auch auf Facebook schon gemacht!!!.

Gunther Rehm und Ele  03.06.2019 22:12

45649 - Antwort zu Kommentar Nr. 45648

 Der grüne Kobold wird in einem Hotel gesichtet. Natürlich ist das ein Fall für die drei Junior-Detektive. Besonders, da es Tante Mathilda ist, die dem unheimlichen Wesen begegnet ist und vor lauter Angst das Hotel verlassen hat.
Zwar verläuft die Geschichte zuerst vielversprechend, aber dann geht der Handlung doch die Puste aus. Das Ende ist so schwach und unglaubwürdig, dass es die ganze Geschichte sehr unglaubwürdig macht. In Folge 199 treten viele tolle Gastschauspieler wie Gernot Endemann, Heidi Berndt und Henrike Fehrs etc. auf. Diese machen zwar das Hörspiel durchaus hörenswert, aber die Geschichte kann auch dadurch nicht überzeugen. Zumal die Drei ??? ohnehin die ganze Zeit nicht an Kobolde glauben.

Fazit: Wenn die Geschichte keine stabile Basis hat, helfen auch keine Top-Schauspieler. Zum Trost: es gibt noch schlechtere Folgen.

MK  01.06.2019 16:10

45706 - Kommentar zu Die drei ??? - (199) - Die drei ??? und der grüne Kobold

 Ganz persönlich und nicht allgemein:

Nach der Folge "Schrecken aus der Tiefe" ist dies die erste Folge, die mir wieder einigermaßen gefällt. Ich hab andere negative Kommentare gelesen, und zu den Folgen dazwischen positive, doch es bringt nichts, wenn ich nur Ja und Amen sage.

Sie ist zwar kein Liebling, doch zum Highlight reicht es. Ich wünsche mir nur, dass der "Erzähler Axel Milberg" mal den Mut aufbringen würde, etwas kraftvoller wie "z.B. Joachim Kerzel" zu sprechen, dann käme die Kurve nach dem Ausscheiden von Thomas Fritsch etwas mehr in wohlwollende Fahrt.

Merlin Petrus  22.05.2019 22:00

45632 - Kommentar zu Die drei ??? - (198) - Die Legende der Gaukler

 Wäre besser gewesen, Joachim Kerzel als Erzähler zu nehmen, denn Axel Milberg ist ein ausgezeichneter Schauspieler, keine Frage, aber als Erzähler überzeugt er mich ganz und gar nicht und ich würde sagen, dass ist bis jetzt der schlechteste Erzähler der EUROPA je genommen hatte!!!.

Von der Genialität eines Günther Dockerill oder Peter Pasetti ist er soweit entfernt, wie wir zum Mond!!!.

Gunther Rehm und Ele  22.05.2019 23:27

45633 - Antwort zu Kommentar Nr. 45632

 "Die flammende Spur" zählt trotz gewisser Mängel zu meinen hörenden "Klassikern", schon wegen der klassischen Atmosphäre.

Weshalb ich jedoch etwas loslasse, ist ein anderer Aspekt: Ausgerechnet "Horst Frank, Hauptkommissar Reynolds" hat den "Fußball" als erster losgetreten -> "... los, geht schon, spielt Fußball oder was andere Kinder sonst machen ..."

Im Hörspiel fehlen etliche Inhalte, die im Roman vorkommen, daher wirkt es etwas unspannend, doch in dieser Geschichte tut das nicht so weh, wie in anderen Folgen, wie z.B. beim "Superwal".

Merlin Petrus  30.03.2019 15:19

45568 - Kommentar zu Die drei ??? - (20) - Die drei ??? und die flammende Spur

 Diese Folge war schon als Original eine unserer Lieblingsfolgen!!!.

Diese Neufassung von 2017 aus dem Planetarium ist einfach genial gelungen - nicht nur, dass hier sehr viele alte Orchesterstücke von Betty George ( die schon in den alten drei ??? Folgen, 1979 vorkamen, wo diese Originalfolge schon erschien ) vorkommen, nein, hier spielen auch viele Altsprecher, wie Manfred Reddemann ( spielt hier die Rolle des "Einzigartigen Gabbo", die 1979, der geniale Karl-Ulrich Meves schon sprach und sie heute leider aus gesundheitlichen Gründen nicht einsprechen konnte - er ist letztes Jahr, 90 Jahre geworden ), Stefan Schwade ( sprach den Andy Carson 1979 auch schon ) etc., mit!!!.

Diese Folge hier ist ungekürzt zu hören ( alleine die erste CD läuft 45 Minuten, soviel wie das ganze Original von 1979 lief ) und man bekommt einige Dinge mehr geklärt, die sich im Original in der Geschichte nicht so ergeben haben!!!.

Fazit: Eine sehr gute "Oldschool-Folge", die zusammen mit der genialen Originalfolge von 1979 ( da noch mit dem genialen Peter Pasetti als Erzähler ), perfekte drei ??? Unterhaltung bietet!!!. Schön, dass man hier noch die tolle Vocoder-Musik von Jan Friedrich Conrad ( lief bis Folge 124 ) genommen hat, diese gefällt mir besser als die neue ( seit Folge 125 ) und das hier noch Thomas Fritsch ( war Erzähler von Folge 104 bis 186 ) als Erzähler dabei ist!!!.

Gunther Rehm und Ele  26.02.2019 14:25

45530 - Kommentar zu Die drei ??? - Planetariums-Staffel 2

 Einen bewährten Klassiker neu aufzunehmen ist schon etwas ganz Ungewöhnliches. Besonders, da die Schauspieler der Hauptrollen nun drastisch älter sind als früher. Zwar hat sich die Hörerschaft schon lange an diesen Zustand gewöhnt, aber hier gibt es erstmals einen direkten Vergleich. In den aktuellen Folgen der Reihe wird scheinbar, wennmöglich darauf verzichtet, darauf hinzuweisen, dass es sich eigentlich um Kinder handelt. Das fällt auch weniger auf, da Autofahren für diese alten "Kinder" normal geworden ist. In diesem Fall aus den Anfängen sollen es definitiv noch Kinder sein. So ist dieser Fall gerade für "alte" Fans der Hörspiele eine Entdeckungsreise. Ein Highlight ist die erneute Besetzung von Andy Carson mit Stefan Schwade.

Leider überschattet die CD-Version eine ungewöhnlich schlechte Tonqualität. Da dieses Hörspiel ursprünglich für die Vorführung in Planetarien produziert wurde, da nur dort ein spezieller Ton abgespielt werden kann, ist es umso erstaunlicher. Doch die Tonqualität insbesondere der Stimme von Oliver Rohrbeck ist mangelhaft.

Das Skript orientiert sich an dem Original-Drehbuch von H.G. Francis. André Minninger hat in seiner Neufassung ein paar Szenen hinzugefügt. Die Karusssellfahrt am Anfang hat sich bestimmt bestens für die Aufführung im Planetarium geeignet. Wer die Vorstellung besucht hat, kann gerne mal seine Eindrücke hier schreiben.

Die Umsetzung der Neufassung wirkt insgesamt sehr viel ruhiger. Es entsteht der Eindruck, als wollen sich alle Beteiligten mehr Zeit für die Szenerie lassen. Leider geht dadurch auch ein wenig das Tempo der Geschichte verloren.

Fazit: Eine Neufassung ist immer ein spannendes Experiment. Hier gewinnt in meinen Ohren aber die Original-Fassung von 1979 deutlich. Leider auch aufgrund der schlechten Tonqualität der CD-Version.

MK  26.02.2019 10:37

45527 - Kommentar zu Die drei ??? - Planetariums-Staffel 2

1-15 von 1465Nächste Seite der ListeEnde der Liste

Layout 2019

hoerspielland.de > Hörspiel-Fakten > Die drei ???