Nachricht zu Die drei ???

Dein Name


Deine e-mail Adresse


Deine Nachricht


Sicherheitsabfrage / SPAM-Schutz
Was ergibt: Zwei plus Eins?

Möchtest Du das Hörspiel auch bewerten? Dann wähle hier ein Stimmungszeichen.

 
Suchst du etwas, oder möchtest du etwas anbieten? Dann schreibe deinen Kommentar bitte nicht hier, sondern auf dem Marktplatz.

Kommentare zu Die drei ???
Stand: 18.10.2017

Neuer Kommentar zur Serie

1-15 von 1400Nächste Seite der ListeEnde der Liste

44812 - Kommentar zu Die drei ??? - (34) - Die drei ??? und der rote Pirat
Gunther Rehm und Ele  13.10.2017 00:54

 Eine einfach geile Folge, zu der eigentlich nicht mehr viel gesagt werden muss, außer das die Musik von Carsten Bohn hier einfach nur geil ist, denn hier ist eine sehr schöne Mischung von alten Stücken und den geilen 83 er Stücken, die sehr düster und einfach genial sind!!!.

Am Ende kommt sogar nochmal "Minor Mariority" vor, eines DER Stücke, die mir ( uns ) beim Hören immer eine Gänsehaut erzeugt - GANZ GROSSE KLASSE!!!.

Die Sprecher, allen voran, einer meiner Lieblingssprecher, Manfred Schermutzki, ist als Bösewicht unübertroffen ( schade, dass er laut Heikedine Körting seit etwa Anfang der 90 er nicht mehr leben soll - so alt war er jedenfalls nicht gewesen, er war der Vater von der Sprecherin Claudia Schermutzki ), ebenso wie als irrer "Hans Leibold" in "Macabros - Im Leichenlabyrinth" ( seine stärkste Rolle )!!!.

Fazit: Ein Hit der drei ???, der neben geiler Bohn-Mucke, auch sehr gute Sprecher und eine packende Geschichte mit einem fulminanten Showdown bietet - EIN MUSS JEDER DREI ??? SAMMLUNG!!!:

44811 - Kommentar zu Die drei ??? - (30) - Die drei ??? und das Riff der Haie
Gunther Rehm und Ele  13.10.2017 00:42

 Eine sehr gute Folge, die wir sehr gerne hören!!!.

Dieses ist mal ein Fall, der etwas weiter, als die sonstigen Fälle der drei ??? gehen, denn die Handlung ist sehr komplex!!!.

Es fängt alles sehr unspektakulär an, der Kraftstoffverbrauch eines Bootes von Kaptain Crowe und Jason wird nach und nach höher und weitet sich dann aber in eine handfeste Krimi-Agenten-Folge aus, wie wir sie bei den drei ??? bisher so nicht kannten!!!.

Die Sprecher sind sehr gut, alles bekanntes und geliebtes EUROPA-Inventar von uns!!!.

Henry Kielmann, Rüdiger Schulzki, Wolfgang Draeger, Karl-Walter Diess sowie der zwar kurze, aber feine Auftritt am Ende von Obergangster Yamura ( genial: Hubert Mittendorf - auch bekannt als "Edwin Funke" aus TKKG-Folge 17"Die Doppelgängerin" sowie als "Zimmer-Wirt" bei der drei ??? 28 )!!!.

Die Musik ist mal wieder oberkallse von Carsten Bohn in Szene, wie immer, gesetzt!!!.

Mal gespannt, wann endlich die "Brandnew Oldies Vol.4" herauskommt - haben die anderen 3 selbstverständlich zuhause;-)!!!.

Fazit: Eine wunderbare Folge, mit genialen Sprechern, toller Musik und viel maritimer Meereskulisse - kurz, einfach alles, was das drei ???-Herz begehrt - EIN FALL FÜR JEDE DREI ??? SAMMLUNG!!!.

Der Hai sieht ja echt zum Fürchten aus, dem möchten wir nicht im Meer begegnen;-)!!!.

44809 - Kommentar zu Die drei ??? - (111) - Die drei ??? und die Höhle des Grauens
Niklas  11.10.2017 11:01

 Ich habe mir die Folge nach langer Zeit mal wieder angehört. Die Idee ist einfach spitze. Gerade zu Halloween macht diese Folge Spaß. Die Rätsellösung mit der Suppe ist am Ende ja so einfach, dass ich mich gefragt habe, warum ich nicht darauf gekommen bin. Erst recht, da ich die Folge ja bereits kenne. Auch der Überraschungsmoment in der Zentrale des Hotels ist gut überlegt und spannend.
Einzig das Finale in der Höhle des Grauens und die Auflösung der Geschichte wirkt etwas überzogen. Aber egal. Wie die drei Jungs durch das Loch in der Höhle fliehen können, geht ja fasst unter und wird zur Nebensache, dabei hätten sie dabei fasst ihr Leben gelassen und nur der Kommissar Zufall hat hier geholfen. Die drei ??? fallen halt immer wieder auf die Füße, egal wir hoch hinaus es geht.

Spaß macht die Folge allemal.

44801 - Kommentar zu Die drei ??? - (36) - Die drei ??? und der Super-Wal
Gunther Rehm und Ele  07.10.2017 23:07

 Das war die leider letzte Folge, wo die geniale Musik des Meisters, Carsten Bohn verwendet worden war!!!.

Aber dafür hatte man hier noch mal die volle Bandbreite seiner Musik zu hören bekommen, denn hier wurden ausschließlich nur Stücke von ihm verwendet und keine zwischenzeitlichen Stücke von Phil Moss ( wie bei den letzten TKKG Folgen mit Bohns Musik, 32 und 33, wo die Bohn Stücke nur noch sporadisch vorkamen und zum Großteil schon Moss-Musiken liefen )!!!.

Es wurden sogar einige, sehr schöne und seltenere Stück hier eingesetzt, die man sonst nicht ganz soviel im Hörspiel gehört hatte, wie ein Stück, dass wir nur von der drei ??? 18 und der Funk-Füchse-Folge 10 herkennen!!!.

Auch die Sprecher, wie Jürgen Thormann, Heidi Schaffrath, Helmut Ahner und das leider letzte Mal Horst Frank als Hauptkommissar Reynolds, sind hier sehr gut!!!.

Christian Rode, Peter Lakenmacher und F.-J.-Steffens haben hier auch eine kleine Rolle, die aber leider nicht hier aufgelistet wurden!!!.

Fazit: Eine sehr gute drei ??? mit sehr guter Musik ( leider das letzte Mal mit der grandiosen Musik von Carsten Bohn ) und sehr guten Sprechern ( leider das letzte Mal mit dem genialen Horst Frank als Hauptkommissar Reynolds )!!!.

Sollte auch jeder drei ??? wie wir es sind in seiner Sammlung haben!!!.

44795 - Kommentar zu Die drei ???
Lilly  04.10.2017 09:49

 Von Folge 188 "Signale aus dem Jenseits" hatte ich mir irgendwie mehr erhofft. Es ist super, das Judy Winter wieder dabei ist, ihr könnte ich stundenlang zuhören, eine absolut grandiose Sprecherin.
Inhaltlich ist es nicht wirklich ein Fall und irgendwie belanglos. Die ??? sind immer wieder so gutgläubig und fallen auf Dr. Franklin herein. Vor allem Bob ist ja durch seine Therapie von ihr angetan. Die Geschichte ist eigentlich nur ein Stolpern von einem Geschehen/Zufall ins andere. Hätte man mehr daraus machen können. Gut finde ich, dass die Personen und ihre Geschichten tiefgründiger behandelt werden.
Sehr gute Sprecherleistung, aber leider kein guter Fall.

44792 - Kommentar zu Die drei ??? - (28) - Die drei ??? und der Doppelgänger
Gunther Rehm und Ele  01.10.2017 22:57

 Fast jede Jugend-Krimi-Serie hat eine Doppelgänger-Folge, so wie sie z.B. auch TKKG "Die Doppelgängerin" bietet!!!.

Diese drei ??? Folge hier, ist vom Inhalt sehr spannend, denn Justus wird hier für einen Jungen, namens Ian gehalten und entführt!!!.

Die Entführung ist aber sehr kurz, schon nach etwa 5 Min. erscheint Justus wieder auf der Bildfläche;-)!!!.

Ian wird von Sascha Draeger gesprochen, dem TARZAN/TIM aus TKKG!!!.

Die Tat hat einen politischen Hintergrund, was ein eher seltenes Thema bei den drei ??? ist!!!.

Die beiden Extremisten Fred und Walt werden von Karl-Walter Diess und Siegfried Wald gesprochen,

Adam Ndula wird von Henry Kielmann unter dem "Hans Meinhardt"-Pseudonym, für Prof. Dr. Andreas Beurmann gesprochen!!!.

Die Musik ist sehr gut, es kommen viele bekannte Stücke von Carsten Bohn vor, die man auch aus der tollen TKKG-Serie herkennt!!!.

Fazit: Eine sehr gute Folge, die fabelhafte Sprecher, eine spannende Geschichte und geniale Bohn-Musik bietet - AUCH EIN FALL FÜR DREI ??? FANS!!!.

44789 - Kommentar zu Die drei ??? - (18) - Die drei ??? und die Geisterinsel
Gunther Rehm und Ele  01.10.2017 22:40

 Ein sehr schöner alter Klassiker der drei ???, bei dem alles stimmt!!!.

Die tolle Musik von Carsten Bohn, die spannende Piraten-Goldschatz-Geschichte und, nicht zu vergessen, die genialen Sprecher, wie z.B., Gottfried Kramer, Karl-Heinz Gerdesmann, Joachim Wolff, Stephan Chreszinski, Volker Brandt, Hans Irle und Günther Flesch ( Hans Irle ist wieder unter einem Falschnamen gelistet ) etc.

Fazit: Eine sehr gute Folge, die alles bietet und alles hält - kurz, ein genialer Klassiker, den auch JEDER FAN DER DREI ??? ZU HAUSE HABEN SOLLTE!!!.

44787 - Kommentar zu Die drei ??? - (10) - Die drei ??? und die flüsternde Mumie
Gunther Rehm und Ele  01.10.2017 22:21

 Ein sehr gutes und spannendes Hörspiel, mit einem orientalischen Touch, der drei ???, mit excellenten Sprechern, wie Diess, Matschoss, Stieringer etc.

Auch ist die Musik hier sehr gut, kein Wunder, diese ist ja auch von Carsten Bohn, dem genialen Komponisten!!!.

Besonders das Stück mit dem die erste Seite endet und die zweite gleich wieder anfängt, ist genial!!!. Es kam auch bei der tollen "Funk-Füchse"-Serie, Folge 12, "Der Unglücksrabe aus Fernost", von 1983, nochmal vor.

Auch gibt es hier wieder einige Sprecher, die hier mit einem Falsch-Namen aufgelistet sind:

Professor Freeman ist der großartige Klaus Stieringer

Achmed ist der grandiose Joachim Wolff

Wir persönlich mögen diese Folge auch sehr gerne, sie ist eben ein schöner alter Klassiker!!!.

Fazit: Eine sehr überzeugende Folge mit toller Bohn-Musik, spannender Geschichte und excellenten Sprechern, wie Karl-Walter Diess, Klaus Stieringer, Joachim Wolff, Peter Buchholz, Ulrich Matschoss etc.

SOLLTE JEDER DREI ??? FAN IN SEINER SAMMLUNG HABEN!!!.

44784 - Kommentar zu Die drei ??? - (52) - Die drei ??? und die Musikpiraten
Gunther Rehm und Ele  30.09.2017 01:43

 Eine grandiose Folge drei ???, mit einer packenden Geschichte, sehr guten Sprechern und toller Musik!!!.

Wir hören sie gerade nochmals im Auto!!!.

Besonders gut finde ich Gerd Baltus als schmieriger Boss der Bande John Henry Butler, der hier eine seiner besten Rollen spricht!!!.

Gerlach Fiedler, ein immer sehr gern gehörter Sprecher, von meiner sehr lieben Frau und mir, hat einen sehr guten Auftritt als Mr. Lara, Chef des Musikstudios!!!.

Andreas Mannkopffs ( leider einzigster ) Auftritt hier, als Sax Sandler ist auch sehr gelungen, schade, dass er bei EUROPA nicht öfters zu hören war!!!.

Sax Sandler, klingt ausgesprochen wie Sex-Händler - ein Schelm, der dabei was anderes denkt;-)!!!.

Fazit: Eine sehr gute Folge um das schönste Thema, der guten alten Kassette;-), mit sehr guten Sprechern und toller Musik - eine Folge, die wir immer sehr gerne hören!!!.

44781 - Kommentar zu Die drei ???
Gunther Rehm und Ele  30.09.2017 01:16

 Die drei ??? - ( 189 ) - Die drei ??? und der unsichtbare Passagier

Haben diese Folge heute bei Saturn in Hagen gekauft und finden sie einfach sehr gut!!!.

Die Besetzung besteht nur aus "Urgesteinen des großartigen EUROPA-Labels", die man aus den 80 ern her kennt, nur zwei Sprecher, die nur eine Nebenrolle haben, sind uns unbekannt ( die beiden letzten auf der Liste )!!!.

Claus Wilcke, Wolfgang Kaven, Eckart Dux, Ingeborg Kallweit, Svenja Pages, Christian Stark, Gernot Endemann, Achim Schülke, etc., eine "Creme de la Creme"-Besetzung aus den 80 ern!!!.

Claus Wilcke und Oliver Rohrbeck haben wir sogar schon live gesehen und sogar mit ihnen gesprochen, Autogramme mit Widmung bekommen und gemeinsame Fotos mit ihnen gemacht!!!.

Wilcke haben wir 2014 im Neuwieder Schlosstheater und Oliver Rohrbeck, 2016 in Koblenz bei einer Lesung, getroffen - beides sehr nette und sympathische Menschen und Sprecher!!!.

Die Musik ist einfach bombig, denn es kommen fast nur alte Stücke aus den 80 ern vor, die, z.B. 1987, unter dem Pseudoym "Harley und Co.", z.B., bei den TKKG-Folgen 48-54, 1987, sowie bei der Neuauflage der 10 teiligen "Gruselserie", von 1987, erschienen/vorgekommen war.

Ferner kommen auch einige Stücke von David Allen ( hatte die Musik zu den Edgar Wallace Europa Hörspielen, 1983 komponiert - auch ein Pseudoym ) sowie die tollen alten Orchester-Stücke aus den 70 ern, von Betty George vor!!!.

Wenn man dieses neue drei ??? Hörspiel hört, glaubt man, dass man, aufgrund der sehr schönen alten Musik und den ebenso sehr guten "Altstars" der 80 er Jahre, ein selbiges, aus diesem Jahrzehnt hört!!!.

Fazit: Eine sehr gute Folge, die eine sehr gute Besetzung, eine packende, spannende Geschichte und eine grandiose Musik, besonders von "Harley und Co.", bietet und einem echt in ein sehr schönes 80 er Jahre Loch, fallen lässt - SOLLTE JEDER DREI ??? FAN, WIE WIR ES SIND, BESITZEN!!!.


P.S: Bitte die drei ??? Folgen 187/188/189 noch ergänzen!!!.

44773 - Kommentar zu Die drei ??? - (33) - Die drei ??? und die bedrohte Ranch
Gunther Rehm und Ele  21.09.2017 20:17

 Auch eine sehr gute und sehr schräge Folge, die wir, meine Frau und ich, sehr gerne hören.

Der Inhalt ist hier mal was ganz anderes, es ist weder eine Rätsel- noch eine Krimifolge ( wie sonst immer die drei ??? sind ), sondern eine Sci-Fi-Folge, was aber in die drei ??? -Historie hervorragend passt!!!.

Es geht um das Ehepaar Barron ( großartige Performance von Pinkas Braun - übertrifft sogar noch seine excellente Darstellung als Shelby Tuckermann in der tollen Folge 31 ), dass sich -
besonders Herr Barron - sehr exzentrisch gibt, so glaubt Mrs. Barron ( toll: Monika Peitsch ) noch als die Errettung von Omega!!!.

Am Ende hin gibt sich die Geschichte aber wieder realistischer und es kristallisiert sich leicht, eine Kriminalgeschichte heraus, aber nicht um vorher nochmal alles, bisher nicht dagewesene ( bei den drei ??? ) zu präsentieren!!!.

Die Sprecher, wie Pinkas Braun, Monika Peitsch, Siegfried Wald ( sein letzter Auftritt in einem EUROPA-Hörspiel ), Volkert Kraeft, Wolfgang Kubach, Peter Kirchberger ( in der Erstauflage als Titus Jonas, danach in der 2001 er Auflage ist es Prof. Dr. Andreas Beurmann ), Barbara Focke ( im Inlay steht Pia Werfel ) als Elsie Spratt ( in der Neuauflage von 2001 ist es Hansi Jochmann ), sind große Klasse!!!.

Das Titus Jonas in der Neuauflage von Herrn Beurmann gesprochen wird, kann man verstehen, da er sonst immer, bis zu seinem Tode, den Titus sprach, dass aber Hansi Jochmann in der Neuauflage die Elsie sprach, anstatt, wie in der Erstauflage, Barbara Focke, wundert mich dann doch schon sehr!!!.

Die Musik ist sehr gut, es kommen in der Erstauflage sehr viele und sehr gute Bohn-Stücke vor, die man aus TKKG und Co., herkennt!!!.

Die Stücke in der Neuauflage klingen düsterer, aber nicht unbedingt schlechter, da dort auch Moss und Conrad-Stücke verwendet wurden, die man auch aus anderen EUROPA-Hörspielen, Mitte der 80 er Jahre herkennt!!!.

Ich habe beide Auflagen und finde beide sehr gut, die ältere, mit den tollen Bohn-Stücken

44772 - Kommentar zu Die drei ??? - (33) - Die drei ??? und die bedrohte Ranch
Gunther Rehm und Ele  21.09.2017 20:16

 aber noch besser, da ich sie schon als kleiner Junge her kenne!!!.

Fazit: Tolle, schräge Folge, mit einem mal ganz anderen Thema, dass sehr unterhaltsam ist, sehr gute Sprecher und sehr gute Musik bietet - SOLLTE AUCH JEDER FAN DER TOLLEN SERIE ZUHAUSE HABEN; WIE ICH!!!.

Nur der Sprecheraustausch von Titus und Elsie verstehe ich nicht, da nur ihre Stimmen 2001 in die 1983 Version, hereingesprochen wurden!!!.

44763 - Kommentar zu Die drei ??? - (31) - Die drei ??? und das Narbengesicht
Gunther Rehm und Ele  08.09.2017 00:27

 Pinkas Braun war schon eine Bereicherung, sei es im Hörspiel von EUROPA oder als Bösewicht bei den genialen Edgar Wallace Filmen!!!.

Hier spielt er auch einen Bösen, der einer terroristischen Organisation, mit mehreren Mitstreitern angehört und den Justus am Ende entlarvt.

Die Folge ist sehr spannend, man kann richtig mitfiebern, die Sprecher und die geniale Musik von Carsten Bohn - hier kommen sehr viele TKKG-Stücke vor - tun ein übriges, den Fan der grandiosen Serie, etwas über 50 Minuten zu unterhalten!!!.

Fazit: Eine geniale und vorallem realistische drei ??? Folge ( terroristitsches Geschehen ), die mit excellenten Sprechern, wie Volker Brandt ( hier im Inlay wieder ein Falschname ), Manfred Steffen, Helmut Zierl, Ruth Niehaus, Katharina Brauren, Joachim Richert, Harald Pages, nicht zu vergessen der tolle Auftritt Pinkas Brauns und der genialen Bohn-Mucke aufwartet.

Sollte jeder Fan in seiner gut sortierten Drei ??? Sammlung ( wie wir;-) haben!!!.

44756 - Kommentar zu Die drei ??? - (1) - Die drei ??? und der Super-Papagei
Gunther Rehm und Ele  26.08.2017 20:38

 Was mir/uns an den 1-stelligen Drei Fragezeichen-Folgen besonders aufgefallen ist, ist, dass es bei den Hörspielen an einer Stelle, immer besonders unheimlich, bzw., der Spannungsbogen überhand nimmt:

Das wären z.B. bei den Super-Papageien:

-Wo er am Ende der ersten Seite einen unheimlichen Anruf bekommt, die ihn warnt ( Ingrid Andree ist die Anruferin ) und ein unheimliches Orchester-Stück läuft dort

Beim Phantomsee:

-Die Demaskierung Professor Shay´s zu Java-Jim durch Justus ( die veränderliche Stimmlage von Gottfried Kramer dabei - einfach gruselig und genial )

Beim Karpatenhund:

-Der Anschlag auf Mrs. Boogle in der frühen Morgenstunde, im Hintergrund, ein spannendes Orchester-Stück

Bei der schwarzen Katze:

-Der einzigartige Gabbo ( Karl-Ulrich Meves ) überrascht die drei ??? und sperrt sie ein, ein spannendes Orchesterstück ertönt kurz danach

Der sprechende Totenkopf:

-Das Auto von Mister Maximilian wird von der Straße abgedrängt und rast gegen einen Baum - auch hier ein unheimliches Orchesterstück im Hintergrund.

Der unheimliche Drache:

-Eine stöhnende und drohende Stimme am Ende ( Richard Lauffen ) von Seite 1, die, den drei ??? Angst und Schrecken einflößt ( besonders Peter und Bob ) und, auch hier eine unheimliche Musik/Orchesterstück im Hintergrund

-etc.

Fazit: Die drei ??? sind schon eine klasse Hörspielserie, besonders die alten Klassiker von 1-52, ganz besonders die ganz frühen Folgen 1-9, die einen besonderen, unheimlichen Spannungsbogen/Stelle, haben, wie sie später in den Folgen, nach den 50ern, nicht mehr so auffällig gewesen waren!!!.

44754 - Kommentar zu Die drei ???
DickundDoof  26.08.2017 01:00

 So, seit gestern ist die Specialfolge Die Drei Fragezeichen...und das kalte Auge raus gekommen !!! In dieser Folge leihen Hans Meinhardt und Andreas van der Meden leider zum letzten Mal Onkel Titus und Skinny Norris ihre Stimme. Schön sie noch ein letztes Mal zu hören !!!! R.I.P Ihr Zwei !!!
Es ist eine Doppel-CD, aber ohne Erzähler !!! Trotzdem ein MUSS !!!

44758 - Antwort zu Kommentar Nr. 44754
Namenlos  26.08.2017 23:11

 vOn der Meden

1-15 von 1400Nächste Seite der ListeEnde der Liste