Kommentare zu Jan Tenner
Stand: 23.05.2017

Neuer Kommentar zur Serie

8876 - Kommentar zu Jan Tenner - (8) - Die verlassene Erde
Sven-Oliver  21.04.2004 14:19

 Mittelmässige Folge.Dabei gibt es hier doch eine Menge,was den SF-Fan freuen dürfte:eine von einem machtgierigen wahnsinnigen Tyrannen besetzte Erde,ein schwerer Nuklearangriff auf den Silbervogel,ein Militärputsch zugunsten Zweisteins(der aber alle unter dem Versprechen der Unsterblichkeit an der Nase herumführt!),ein Zweikampf zwischen Jan Tenner und Zweistein,der aber zuungunsten Jan Tenners ausgeht,ein neues Super-Serum,das Tenner und seine Freunde auf Däumlingsgröße schrumpfen läßt(Zweisteins Rache),woraufhin der Bösewicht unseren Helden und seinen Anhang in einen Käfig sperrt und sie beinahe einer Hauskatze zum Fraß vorwirft.Nachdem unsere Freunde dann ihrem stählernen Gefängnis entronnen sind,fliehen sie ins nahegelegene Rocky-Tal,wo sie auf die deportierte Bevölkerung westlands treffen,die Zweisteins Terror-Regime endgültig satt haben und sich kollektiv an einer Revolution gegen den (sadistischen) Despoten beteiligen wollen.Soviel zur Story.
Ebenfalls gut sind die Sprecher,die allerdings,besonders was den Darsteller von Professor Zweistein anbetrifft,zu stark übertreiben.Im Mittelteil der Geschichte,wo es zur Konfrontation von tenner und Zweistein kommt,verliert sich die Story dann ein wenig,da außer dem Monolog Zweisteins und dem sich anschließenden Kampf mit Jan Tenner nicht viel bzw. viel zu wenig passiert.Hier hätte man sich als Hörer mehr auktoriale Initiative,d.h. etwas mehr Action und Dramatik gewünscht.
Alles in allem eine zwar überzeugende,aber in Hinblick auf o.g. Problematik viel zu episch und passiv (zu dialoglastig) orientierte SF-Story,bei der die Distanz zwischen Plot und dem Handeln der Figuren doch recht negativ auf die Unterhaltungsqualität des Hörspiels abfärbt.Besser wäre gewesen weniger Text für die Schauspieler bzw. handelnden Figuren und mehr Dynamik und Action in der Handlung selbst!

8568 - Kommentar zu Jan Tenner - (3) - Fluch der Roboter
Sven-Oliver  31.03.2004 09:10

 Im Vergleich zu den alten Jan-Tenner-Folgen ist hier eine deutliche Steigerung zu erkennen,sowohl was die Story als auch die Sprecher angeht.General Forbell als halb-menschlichen Roboter zu erleben,der seine Kumpels verrät und Jan Tenner das Lebenslicht ausblasen will,rechtfertigt schon den Kauf dieser CD.Auch die Verknüpfung von Zweistein und dem "Schwarzmagier" Xarxas,der aus einem friedlichen Volk eine Armee diabolischer Roboter gemacht hat,ist gelungen!Leider konnte trotz der guten Produktion und der soliden Sprecher dieses Niveau nicht bei allen Folgen gehalten werden (z.B. bei Folge 8).In jedem Fall sind die "Roboter-Folgen" der Achtziger Jahren weder auf einer handwerklichen noch auf einer inhaltlichen Ebene mit dieser hier qualitativ zu vergleichen.

25876 - Antwort zu Kommentar Nr. 8568
Namenlos  06.03.2008 22:32

 damals war die technik halt noch nicht so weit entwickelt
ich muss sagen die alten folgen haben einfach viel mehr charme gehabt und haben mehr spaß gemacht als diese beschissene neuauflage

25877 - Antwort zu Kommentar Nr. 25876
Namenlos  06.03.2008 22:44

 kann ich nur zustimmen und der erfolg der serie beweist es ja nach 11 folgen wurde der ganze quatsch wieder eingestellt

6975 - Kommentar zu Jan Tenner - (6) - Raumbasis des Grauens
carlo  02.01.2004 16:43

 ganz nette folge. ist schon ok. gruß carlo.

6840 - Kommentar zu Jan Tenner
carlo  24.12.2003 05:21

 hi ich hab mir gestern 4 neue folgen gekauft. also ich find sie absulut klasse. einfach gail!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

4178 - Kommentar zu Jan Tenner - (10) - Inferno im Rockytal
Malte  08.07.2003 14:00

 Danke an Tobias für die Cover-Scans.

2875 - Kommentar zu Jan Tenner
Coosty  30.03.2003 19:44

 nunja, ich muß gestehen, daß ich mich durch die enttäuschung über die erste folge zu sehr zu negativer kritik habe hinreißen lassen.
ja, es stimmt es wird dann wirklich wieder besser, man gewöhnt sich an die neuen stimmen und auch der alte humor flammt hier und da wieder auf. Doch, ich gebe gerne zu, daß ich mich getäuscht habe. das ändert allerdings trotzdem nix daran, daß die erste neue folge sehr schlecht ist und die guten alten rot-gelb-gestreiften immer noch die chef-folgen sind.

2685 - Kommentar zu Jan Tenner - (1) - Schloss des Schreckens
Malte  11.03.2003 16:55

 Die Soundeffekte sind ja sehr eindrucksvoll. So merkt man sofort, dass es sich hier um ein neues Hörspiel handelt. Die Geschichte ist auch ganz spannend. Leider wird sie zu schnell erzählt. Jan Tenner und Crew sind im All. Ein schwarzes Loch. Oh, ein Planet. Ah, ein Schloss. Huch, ein alter Mann. Fertig. Die rasante Art steht im Gegensatz zum unnötig langgezogenen Mehrteiler, bei dem der rote Faden eher künstlich eingebaut ist.

Gleich zu Beginn der neuen Reihe einen 7-Teiler anzusetzen ist zum einen gewagt und zum anderen eine richtige Marketing-Masche. Tja, bei mir hat sie jedenfalls funktioniert. :-)

Ich bin gespannt, ob wirklich so ein großer Unterschied zu den Folgen ab Nr. 8 zu merken ist, wie viele schreiben.

2367 - Kommentar zu Jan Tenner
Tomster  14.02.2003 17:31

 Hi Coosty,
also ich kann dir nur empfehlen, höre dir die Folgen 8, 9, 10 und 11 an.
Die ersten sind wirklich nicht gut. Doch Kiddinx hat reagiert. Allerspätestens ab Folge 8 ist der alte Jan wieder da.

1908 - Kommentar zu Jan Tenner
Coosty  06.01.2003 19:29

 als langjähriger fan der klassischen jan tenner-serie war ich äußerst gespannt, wie wohl die neue sein würde. und ich kann allen alten fans raten: tut euch diesen peinlichen schrott bloß nicht an!!!
ich kenne zwar nur die erste folge, aber die hat mir nicht in geringster weise lust auf die anderen gemacht. schon allein die sprecher sind blanker hohn, einzig und allein dennis schmidt-foss als j.t. klingt fast genauso wie lutz riedel, aber die anderen, besonders der neue prof. futura, der jan auf einmal nur noch mit tenner anredet, waren wirklich keine gute wahl. davon abgesehen ist die story dermaßen hahnebüchen, daß man sie gar nicht zu ende hören möchte.
sorry, aber das war mal gar nix!!

6790 - Antwort zu Kommentar Nr. 1908
carlo  21.12.2003 06:59

 naja ich kenne zwar nur die verlassene erde und zweisteins entmachtung und ich muss sagen ich finde die alten folgen auch besser. Die sprecher nicht so toll aber die geschichte finde ich nicht schlecht.

1723 - Kommentar zu Jan Tenner
jack  17.12.2002 19:56

 hi

mich würde ma interessiere, ob jemand weis, wo man jan tenner manuskripte herbekommt.

thanx - jack