Folge 24

Hier kannst du ein Cover zum Hörspiel von deinem PC aus bei hoerspielland.de einfügen.

Kommentar / Rezension schreiben

Kurzbewertung abgeben

Gefährliche Diamanten

CharakterSprecherIn
Erzähler/in Günther Dockerill 
Tim Sascha Draeger 
Karl Niki Nowotny 
Klößchen (Willi) Manou Lubowski 
Gaby Veronika Neugebauer 
Kommissar Glockner Wolfgang Draeger 
Margot Glockner Ingeborg Kallweit 
Herr Jacoby Hans Meinhardt 
Frau Jacoby Karin Eckhold 
Isi Pia Werfel 
Bernie Michael Lampe 
Kohaut Fritz Reichel 
Bonsen Siegfried Schwartz 
Cordone Victor Lenz 
Autor: Stefan Wolf
Dialogbuch: H. G. Francis
Regie: Heikedine Körting
Musik: Phil Moss
Effekte: Phil Moss
Künstlerische Gesamtleitung: Dr. Beurmann
Verlag: Europa
Produktionsjahr: ca. 1982

INFO
Ein Gangster überfällt ausgerechnet Karl, Klößchen und Gaby. Ein Grund für den TKKG, sofort die Fahndung aufzunehmen. Doch der Gesuchte ist gefährlich! Und das nicht nur, weil er von der Waffe Gebrauch macht, er hat vermutlich auch die Pest! Hat Gaby sich bereits angesteckt? Die Jagd nach dem Täter weitet sich zu einem überaus spannenden Fall aus...

 

AUFLAGEN

MC, Europa, ca. 1982
CD, Europa, 2004

 

KURZBEWERTUNG
-

Erst kostenlos registrieren, dann Kurzbewertungen abgeben.
Anmelden

 

Kommentare zu Ein Fall für TKKG - Folge 24
- Gefährliche Diamanten
Stand: 12.12.2018

Alle Kommentare zur Serie - Neuer Kommentar

Hier kannst du ein Cover zum Hörspiel von deinem PC aus bei hoerspielland.de einfügen.

45358 - Kommentar zu Ein Fall für TKKG - (24) - Gefährliche Diamanten
Gunther Rehm und Ele  27.10.2018 22:35

 Wie wir erst jetzt erfuhren, ist die großartige Schauspielerin und Hörspielsprecherin Karin Eckhold bereits am 03.07.2018 im Alter von 80 Jahren leider verstorben, an diesem Tage starb auch ihr Mann, Otmar Herren ( von 1991 bis 2008 Geschäftsführer der Theater und Philharmonie Essen GmbH, in Hamburg ) Alter von 79 Jahren!!!.

Die Todesursache ist uns bekannt, wollen aber nicht weiter drauf eingehen, auch im Namen der Toten und deren Angehörigen!!!.

Sie wirkte in sehr vielen Serien und Filmen im Fernsehen mit, wie z.B., "Die Schwarzwaldklinik" als Sektretärin Fräulein Meis , "St. Pauli Landungsbrücken", "Der Landarzt", "Das Traumschiff" sowie "Großstadtrevier" und vielen anderen Produktionen!!!.

In den genialen EUROPA-Hörspielen, war sie z.B., bei der tollen TKKG-Folge 24, "Gefährliche Diamanten", als Frau Jacoby, bei Edgar Wallace-Folge 10, "Das Geheimnis der gelben Narzissen", als Odette Ryder und, nicht zu vergessen, bei der unheimlich-gruseligen-genialen Larry Brent Folge 3, "Die Angst erwacht im Todesschloß", als Ellen Sheling ( einer ihrer besten Auftritte ) zu hören!!!.

Ferner sprach sie noch in weiteren EUROPA-Hörspielen mit und ebenso sprach sie in dem 1001 Nacht Märchen-Hörspiel "Ali Baba und die 40 Räuber", des Labels ZEBRA mit, was vielleicht nicht viele wissen!!!.

Wir sind sehr traurig, dass nun auch die sympathische Künstlerin leider nicht mehr da ist!!!.

R.I.P, liebe Karin Eckhold ( 28.01.1938 - 03.07.2018 ) und danke für die vielen sehr schönen Fernseh- und Hörspielauftritte, die Sie mit Ihrer sehr sympathischen und freundlichen Art, uns Fans, beschert haben!!!.

45359 - Antwort zu Kommentar Nr. 45358
Merlin Petrus  28.10.2018 15:15

 Stimmt

Eine der wenigen "deutschen weiblichen TV Stars", die ich ebenfalls sehr mochte. (mir ist die Todesursache nicht bekannt, denn die "Vermutung" genügt mir nicht - doch auch ich werde hier nicht weiter drauf eingehen)

Sie sprach auch in "Knight Rider & Ein Engel auf Erden", sie hatte ein sehr hübsches Gesicht, zusätzlich zu ihrem charaktervollen Wesen, und zu meinem persönlichen Glück spielte sie alle Folgen des Landarztes in der Phase, die ich auch heute noch schaue - denn ich schaue nur Christian Quadflieg.

Ihr Tod trifft mich auf ähnliche Weise wie vor einigen Jahren Dietmar Mues

(Machs gut Karin)

45361 - Antwort zu Kommentar Nr. 45359
Gunther Rehm und Ele  28.10.2018 17:59

 Wir möchten sie wie gesagt, nicht bekannt geben, aber man kann den Namen googlen und dann alles genau selbst lesen, was wirklich geschehen ist!!!.

Christian Quadflieg war auch der beste in der Landarzt-Rolle, denn die ersten sind immer die Besten, weil diese die Rollen am meisten geprägt haben, genau wie bei den Hörspielen:

Günther Dockerill war der beste TKKG-Erzähler

Peter Pasetti der beste drei ???-Erzähler

etc.

45363 - Antwort zu Kommentar Nr. 45361
Merlin Petrus  28.10.2018 19:19

 Nicht immer ist das Erste bestens.

z.B. Alf (Da ist Michael Harck besser und es liegt nicht daran, dass er ein Mann ist, sondern weil er Herzblut mit rein bringt)

z.B. Pumuckl ( Da sind mir Gustl Bayrhammer der liebste als Meister Eder und da war der erste Erzähler Harald Leipnitz - erst in den 80ern wurde der urspringliche Erzähler August Riehl wieder eingesetzt als alles noch mal und komplett aufgenommen wurde und da ist Riehl auch besser als Leipnitz)

oder z.B. Tarzan TV (Da find ich Lex Barker am besten)

45364 - Antwort zu Kommentar Nr. 45363
Gunther Rehm und Ele  29.10.2018 01:02

 Ist halt eben auch Geschmackssache, ob man das erste oder nächste als das Beste sieht!!!.

Bei uns hat es sich bewahrheitet, dass zum größten Teile, die Erstbesetzungen das non plus ultra waren!!!.

Aber, wie gesagt, jedem das Seine!!!.

45365 - Antwort zu Kommentar Nr. 45364
Merlin Petrus  29.10.2018 18:06

 Ja genau. Der "Grund", eigentlich nichts zu reden und schweigend sein Teil zu denken.

45362 - Antwort zu Kommentar Nr. 45361
Gunther Rehm und Ele  28.10.2018 18:01

 P.S.

Ja, Joachim Dietmar Mues Tod war auch sehr tragisch und traurig gewesen!!!.

Ich habe ihn in Hörspielen und im TV auch sehr gerne gehört und gesehen!!!.

45356 - Kommentar zu Ein Fall für TKKG - (24) - Gefährliche Diamanten
Merlin Petrus  27.10.2018 09:37

 Noch was

Zwischen Minute 10 und 11:30 spricht einer der Gangster mit Douglas Welbat - Und diese Stimme klingt enorm wie der jüngere Wolgang Kaven.

Kann das noch wer testen?

45137 - Kommentar zu Ein Fall für TKKG - (24) - Gefährliche Diamanten
Merlin Petrus  25.05.2018 23:05

 In der Request Seite wurde stark bemängelt, dass es in dieser Folge gar nicht um Diamanten, geschweige um gefährliche ginge, so wie es der Titel aussagt.

Nach dem ich mir diese Folge nun "achtsam" durchgehört habe, kann ich dieser Kritik gar nicht zustimmen, obwohl ich mich anfangs oberflächlich auch wunderte.

Die "gefährlichen Diamanten" sind das Sprungbrett für diese Geschichte, die Ursache, die dazu führte, dass sich der Inhalt so entwickelt hat. (Kohaut hat italienischen Gangstern diese Diamanten gestohlen - die Konsequenz, die dadurch erfolgte, erzählt diese Geschichte)

Mit diesem endlichen Wissen erhebe ich diese Folge zu den Klassikern mit 8/10 in der Wertung.

45016 - Kommentar zu Ein Fall für TKKG - (24) - Gefährliche Diamanten
Gunther Rehm und Ele  13.02.2018 00:55

 Hören diese geniale Folge gerade nochmal, hier brilliert der grandiose Horst Naumann in seiner besten Rolle als Schurke!!!.

Nebenbei haben wir sie auch gerade aufgelegt, da hier als Lehrer Röntschel, der geniale Prof. Dr. Beurmann alias Hans Meinhardt mitspielt, der ja gestern 90 Jahre alt geworden wäre!!!.

Dieses TKKG-Hörspiel, war 1982, mein zweites gewesen ( Gunther ), nachdem ich die Folge 12, als erstes kennen- und liebengelernt, als 7 jähriger, hatte!!!.

Auch diese Folge, hat einen sehr hohen Stellenwert, was TKKG angeht, bei mir!!!.

Die spannende Handlung und geile Bohn-Mucke, vermischt mit grandioser David Allen Musik ( bekannt aus den Edgar Wallace und Sherlock Holmes EUROPA-Hörspielen )sowie die genialen Sprecher - machen dieses Hörspiel zu einem Top-Ten-Knaller!!!.

Auch die Gangster sind schön böse, wie es sich gehört und nicht so dämlich und albern, wie in den heutigen TKKG-Folgen!!!.

Fazit: Ein ganz heisser Kandidat unter den TKKG-Hörspielen in meiner ( Gunther ) umfangreichen Sammlung, dass auch meinem süssen Mäuschen ( Ele ) gefällt!!!.

43546 - Kommentar zu Ein Fall für TKKG - (24) - Gefährliche Diamanten
Gunther Rehm und Ele  17.11.2015 14:38

 Wir beide wünschen dem großartigen Horst Naumann, der heute 90 (!!!) Jahre alt geworden ist, von Herzen alles Gute, viel Gesundheit!!!

Auch heute noch erfreut sich Horst Naumann bester Gesundheit und macht sogar hin und wieder noch in Hörspielen mit, so wie etwa bei den drei ??? 162 ( schreiender Nebel 2014 ) oder den Folgen des Gruselkabinett der Titania-Meden Labels sowie in einigen Projekten, des Duisburger Theaters, "Die Säule", dass seiner jetzigen Frau gehört.

Ferner war er der Dr. Römer aus der "Schwarzwaldklinik" und der Dr. Schröder (Bordarzt ) des ZDF-Traumschiffes.

Feiere heute schön, lieber Horst, mit Deiner Frau - und auf die nächsten 90 Jahre;-))!!!

Deine Fans Gunther Rehm und Ele

P.S.

Hier spricht er den Gangster Edwin Kohaut ( im Label steht Fritz Reichel ).

34894 - Kommentar zu Ein Fall für TKKG - (24) - Gefährliche Diamanten
Namenlos  20.11.2010 15:25

 Eine meiner Lieblingsfolgen!!!

31199 - Kommentar zu Ein Fall für TKKG - (24) - Gefährliche Diamanten
Marvin  22.10.2009 07:51

 Nach erneutem Anhören gefällt sie mir noch besser, weil ich jetzt noch viel mehr Zusammenhänge verstehe.
Dass Karl, Klößchen und Gaby mit dem Geld für die Waisenkinder überfallen werden ist ziemlich fies und Kohauts Spruch "Ich bin selber eins" noch erst recht.
Isi finde ich richtig nett und ich fand es lieb von Gaby, wie sie sich um sie gekümmert hat. Hier äußert sie sich nicht so abwertend gegen Wohnsitzlose.
Vielleicht höre ich mir die Folge auch wieder mal an, denn sie ist einfach klasse.

30560 - Kommentar zu Ein Fall für TKKG - (24) - Gefährliche Diamanten
Gunther Rehm  14.08.2009 17:46

 Eine supertolle Folge aus der alten Ära.
Tolle Sprecher, superbe Musik des Großmeister´s Carsten Bohn. Spannende und knackig kurz erzählte Geschichte (nur 34 Minuten lang).

Aber die Sprecherliste ist wieder einmal total verkehrt, hier sind die richtigen Sprecher:

Bernie: Andre Minninger (und nicht Michael Lampe, erste Sprecherrolle Andre Minninger´s bei Europa)

Herr Jacoby: Douglas Welbat (nicht Hans Meinhardt, er spricht den nicht aufgeführten Lehrer Rönschel am Anfang, er heißt in Wirklichkeit Dr. Prof. Andreas Beurmann ist mitführender Produzent und Ehemann der Regisseurin Heikedine Körting)

Kohaut: Horst Naumann (und nicht Fritz Reichel)

Bonsen: Wolfgang Condrus (und nicht Siegfried Schwartz)
Condrus sprach auch die 3-Fach Rolle der King Brüder in drei??? 102 und die doppelte Täuschung von 2002.

Fazit: Schöner alter Klassiker der tollen Serie mit überzeugenden Sprecher, hipper Musik. Wenn nur nicht immer die Falschnamen im Inlay stehen würden:(.



30314 - Kommentar zu Ein Fall für TKKG - (24) - Gefährliche Diamanten
bambikitz28  16.07.2009 19:20

 Nette Geschichte ist bisse was los. Ist das die erste und einzige Folge wo man Frau Glockner hört?

30315 - Antwort zu Kommentar Nr. 30314
Marvin  16.07.2009 21:05

 Nein, sie kommt noch öfters vor in der Serie, wird nur immer wieder von anderen Sprecherinnen gesprochen.

Marvin

27490 - Kommentar zu Ein Fall für TKKG - (24) - Gefährliche Diamanten
Marvin  24.08.2008 15:39

 Ich finde die Folge sehr gut. Mir gefällt Frau Glockners Stimme.
Lustig fand ich, dass Klößchen gleich wieder wissen wollte, was es auf der Isolierstation zu essen gibt.

26953 - Kommentar zu Ein Fall für TKKG - (24) - Gefährliche Diamanten
Mihai Eftimin  29.06.2008 15:12

 @Manowski (24038): Ja, André Minninger spricht Bernie.

24038 - Kommentar zu Ein Fall für TKKG - (24) - Gefährliche Diamanten
Manowski  19.09.2007 16:41

 bernie ist doch der Minninger, oder?

21475 - Kommentar zu Ein Fall für TKKG - (24) - Gefährliche Diamanten
Ole  09.02.2007 14:25

 "Und nehmt eine Taschenlampe mit wenn ihr zur Laube fahrt. In den Schrebergärten ist es duster wie in einem Hühnerpopo"

23083 - Antwort zu Kommentar Nr. 21475
Maximilian  14.06.2007 17:36

 Ich war ziemlich enttäuscht, dass sich sofort herausstellre, dass Kohaut nicht an der Pest erkrankt war. Im übrigen: Hans Meinhardt spricht nicht Herrn Jakoby, sondern einen Lehrer. Douglas Welbat spricht Herrn Jakoby.

28804 - Antwort zu Kommentar Nr. 23083
DerBrennendeSchuh  02.02.2009 01:17

 "Hans Meinhardt" ist nur ein Pseudonym, das meistens für Prof. Beurmann steht, in diesem Fall aber für Welbat.