Folge 47

Hier kannst du ein Cover zum Hörspiel von deinem PC aus bei hoerspielland.de einfügen.

Kommentar / Rezension schreiben

Kurzbewertung abgeben

Todesfracht im Jaguar

CharakterSprecherIn
Erzähler/in Günther Dockerill 
Tim Sascha Draeger 
Karl Niki Nowotny 
Klößchen (Willi) Manou Lubowski 
Gaby Scarlet Lubowski 
Kommissar Glockner Edgar Bessen 
Herr Sauerlich Henry König 
Erna Ursula von Bose 
Freese Michael Quiatkowsky 
Schwittei Thomas Schüler 
Leppich Frank Bücheler 
Polizist Franc Tausch 
Autor: Stefan Wolf
Dialogbuch: H. G. Francis
Regie: Heikedine Körting
Musik: Ralph Bonda (Titel)
Künstlerische Gesamtleitung: Dr. Beurmann
Verlag: Europa
Produktionsjahr: 1987

INFO
Herrn Sauerlichs Jaguar wird gestohlen. Einmal. Zweimal. Und immer wieder wird das AUto vor die Tür gestellt, ohne daß das Geringste daraus entwendet wurde. Was steckt dahinter? Die TKKG-Freunde kommen der Lösung des Rätsels näher, als der Jaguar noch einmal verschwindet. Und jetzt wird der Fall heiß - und gefährlich!

 

AUFLAGEN

MC, Europa, 1987

 

KURZBEWERTUNG
2 Stimmen


Erst kostenlos registrieren, dann Kurzbewertungen abgeben.
Anmelden

 

Kommentare zu Ein Fall für TKKG - Folge 47
- Todesfracht im Jaguar
Stand: 23.10.2017

Alle Kommentare zur Serie - Neuer Kommentar

Hier kannst du ein Cover zum Hörspiel von deinem PC aus bei hoerspielland.de einfügen.

44663 - Kommentar zu Ein Fall für TKKG - (47) - Todesfracht im Jaguar
Gunther Rehm und Ele  09.07.2017 15:37

 Nachdem ich schone eine Top-Ten-Liste mit den TKKG-Hörspielen der Klassiker mit der unvergleichlichen Veronika Neugebauer gemacht habe, der EINZIG WAHREN GABY, nun meine Top-Nine ( es gab ja nur 9 Folgen mit Ihr ) von TKKG mit Scarlet Lubowski als Gaby:

1. Bestien in der Finsternis ( Michael Grimm als böser Gangster Patzke, der Richter Solthus umbringen will - einfach geniale Performance von ihm )

2. Spion auf der Flucht ( Rainer "Larry Brent"Schmitt und Reent"Don Johnson"Reins als geniales Gangster-Paar )

3. Todesfracht im Jaguar ( schöner Schlitten der Sauerlichs, tolle Geschichte, geniale Sprecher, wie Harald Dietl als Freese )

4. Überfall im Hafen ( schöne maritime Folge, mit genialen Sprecher, spannende Geschichte )

5. Gangster auf der Gartenparty ( Doppel-Entführungsfolge, mit überraschender Geschichte, genialen Sprechern, wie Horst-Michael Neutze und Franc-Dieter Tausch )

6. Bombe an Bord ( zweite maritime Geschichte auf dem Wasser, mit genialen Gangster, der unvergessene Jörg Pleva, der Gerd Baltus - sehr guter Sprecher und Schauspieler - samt seiner Jacht - beseitigen will

7. Hotel in Flammen ( geniale Geschichte, excellente Sprecher und einer meiner absoluten Lieblingssprecher, Manfred Schermutzki, mal als Kommissar - genial )

8. Unternehmen grüne Hölle ( schräge, aber spannende Geschichte, mit Horst Naumann - der Lieblingserzähler, von meinem Mäuschen Gabi, hier als genialer Gangster )

9. Um Mitternacht am schwarzen Fluß ( spannende Geschichte, mit einem genialen Eckart Dux, als besorgter Vater, seiner entführten Tochter und Freundin von Gaby, Tanja Leihmeier ).

Natürlich sind auch hier, alle Folgen genial, deswegen ist diese Bewertung auch so zu verstehen, dass sie nicht unbedingt widerspiegelt, wie toll die Folge ist, sondern, wie oft wir sie hören - haben sowieso alle EUROPA-Klassiker-Hörspiele auf MC/also sowohl auch CD!!!.

Eines sei noch zu erwähnen, dass besonders die Musik von "Harley und Co.", die bei den TKKG-Folgen 47-54, vorkam,

44662 - Kommentar zu Ein Fall für TKKG - (47) - Todesfracht im Jaguar
Gunther Rehm und Ele  09.07.2017 15:37

 einfach nur genial ist - schade, das diese noch nicht auf einer CD, veröffentlicht ist - wie wäre es denn mal damit, liebes EUROPA-Team und liebe Heikedine Körting ( haben sie am 24.06.2017, live auf der HÖRMICH 2017 gesehen, kurz mit ihr gesprochen, tolle Autogramme mit Widmung und wir haben uns mit ihr fotographieren lassen - einfach sehr nett und sehr sympathisch, diese Frau )!!!.

44661 - Kommentar zu Ein Fall für TKKG - (47) - Todesfracht im Jaguar
Lilly  07.07.2017 12:33

 Eine sehr schöne Folge mit toller Musik. Mir ist aufgefallen, dass Klößchen zu Beginn sagt, dass der Kleptoma bestimmt eine Frau besucht, aber es war nur eine Vermutung. Nachdem der Jaguar zum 2. Mal gestohlen wurde weiß Klößchen plötzlich, dass er eine Freundin hat und wo sie wohnt. ;)
Tolle Folge mit einem lustigen Ende.

41958 - Kommentar zu Ein Fall für TKKG - (47) - Todesfracht im Jaguar
Gunther Rehm  09.03.2014 00:59

 Auch hier gilt - der Soundtrack von Phil Moss ist einfach supercool.

Ein Stück kommt hier sehr oft vor ( als der Jaguar von Herrn Sauerlich gestohlen wird ) und es scheint, als ob dieses Stück nur für diese Folge konzipiert wurde.

Zur Gaby-Sprecherin Scarlet Lubowski kann ich nur sagen, die unerreichte Klasse von Veronika Neugebauer ( DIE einzig wahre Gaby ) hat sie nicht, aber sie ist um 10 Klassen besser, als Rhea Harder.

By the Way:

Die beste "Scarlet Lubowski"-Folge.

41934 - Kommentar zu Ein Fall für TKKG - (47) - Todesfracht im Jaguar
Gunther Rehm  06.03.2014 21:52

 Heute war der große Tag gekommen und Harald Dietl hat sein neues Buch "Tod im Grandhotel" in der Buchhandlung in meiner Heimatstadt vorgestellt und einige Passagen daraus gelesen.

Er war ungefähr eine Stunde dort und hat sich die Zeit genommen und sich den Fragen seiner Fans gestellt.

Habe mir sein neues Buch mit Widmung signieren lassen und noch eine Autogrammkarte dazu.

Einfach ein sehr sympathischer Schauspieler, der trotz seines sehr großen Erfolges auf dem Boden geblieben ist.

War mit meiner süßen Freundin Gabi ( hier Ele ) dort gewesen, auch sie hatte sich ein Buch und Karte signieren lassen.

Danach ging es für Harald Dietl zur meiner ehemaligen Schule, wo er dort abends in der Aula noch in einem Theaterstück auftrat, deswegen war er auch in meiner Heimatstadt gewesen.

Alles in allem ein sehr toller und interessanter Abend.

41922 - Kommentar zu Ein Fall für TKKG - (47) - Todesfracht im Jaguar
Gunther Rehm  01.03.2014 23:29

 Harald Dietl, der beliebte und großartige Schauspieler ( Die Männer vom K 3 ) und Hörspielsprecher, hier ( Herr Freese ) kommt am Donnerstag in meine Heimatstadt in die Buchhandlung und liest dann aus seinem neuen Buch vor.

Ein weiterer Fall für meine Autogrammsammlung der Europa-Hörspielsprecher;-).

35967 - Kommentar zu Ein Fall für TKKG - (47) - Todesfracht im Jaguar
Gunther Rehm  20.04.2011 01:22

 Ernaaaa, der Waaaagen ist weg.

Mit diesen Worten, die Klößchen´s Vater hier abgegeben hat, beginnt ein neuer Fall für TKKG ( hier leider ohne Veronika Neugebauer, da sie von Folge 44-52 - in New York weilte - wegen Studiums - und unter massiven Fan-Protesten - die sie wieder zurück forderten, Gott sei Dank wieder ab 53 mitdabei war ).

Diese Folge bewerte ich wegen des tollen Skripts auch gerne nochmals ausführlicher, denn:

Dieser Fall ist sehr spannend und hat einen sehr gut erkennbaren roten Faden, der sich quer durch das ganze Hörspiel zieht. Diese Folge war auch im Fernsehen ( lief 1987 ) auch einer Favoriten.

Das liegt daran, das ich ein großer Fan der Automarke Jaguar bin, speziell der XJ - Baureihe ( der Jaguar im Film stammt auch der genannten Reihe ).

Die Musik von Phil Moss ( Heikedine Körting ) ist auch sehr gut. Besonders ein Musikstück, das auf Seite 1 zweimal vorkommt und womit die erste Seite auch endet, ist sehr schön düster und passt hervorragend zu diesem tollen Hörspiel. Ich glaube, das es extra für diese Folge produziert wurde, denn ich habe es in noch keinem anderen Europa-Hörspiel gehört und ich habe fast alle kompletten Serien von diesem großartigem Label.

Die Sprecher ( habe ich ja schon weiter unten näher erwähnt ) sind sehr gut. Besonders Henry König glänzt in der Rolle des immer wieder bestohlenen Opfers und Klößchen´s Vater Hermann Sauerlichs.

Fazit: Eine geniale Folge, die als Hörspiel, dank der tollen Sprecher und der fabelhaften Musik voll und ganz überzeugt. Einzigster Kritikpunkt: Leider fehlt hier Veronika Neugebauer alias Gabylein.

30492 - Kommentar zu Ein Fall für TKKG - (47) - Todesfracht im Jaguar
bambikitz28  03.08.2009 19:46

 Also an sich eine gute Idee zur Geschichte und auch nicht ganz weit her geholt, allerdings der Name Kleptoma(ne) und dann der gereizte Hr Glockner, passt doch garnicht zu ihm.... und dann kommt der Haftbefehl noch vor der Beweisaufnahme. Schade dass die Umsetzung nicht so toll lief....

30431 - Kommentar zu Ein Fall für TKKG - (47) - Todesfracht im Jaguar
Gunther Rehm  27.07.2009 20:15

 Sehr spannende Geschichte. Hauptdarsteller ist diesmal nicht ein menschliches Wesen sondern der schnieke 12-Zylinder Jaguar (ein super Auto übrigens, bin ich selbst schon mal gefahren und kann nur sagen einsame Spitze) von Klößchen´s Eltern, die als Drogenkuriere mißbraucht werden um von Italien nach Deutschland Drogen überzuschmuggeln. Wie gesagt tolle Story, sehr gute und spannende Musik. Nicht zu vergessen die tollen Sprecher, wie Henry König als Vater Sauerlich oder Harald Dietl als Freese dem Chef der Gangster ( Er spielte in der ARD-Krimiserie "Die Männer vom K3" den Kripochef Feldmann von 1988-2003). Im Inlay ist wieder einmal ein falscher Name aufgeführt, wie so oft bei Europa. Fazit: Spannende und abwechslungsreiche Geschichte mit tollen Sprechern, gute Musik und einem coolem Luxuswagen, den 12-Zylinder Jaguar ;-).

29913 - Kommentar zu Ein Fall für TKKG - (47) - Todesfracht im Jaguar
Marvin  20.06.2009 21:08

 Dass der Jaguar von Herrn Sauerlich weiterhin in Gefahr ist, war von Anfang an klar.
Ich fand es ziemlich leichtsinnig von Klößchen, sich einfach ins Auto rein zu legen. Schließlich müsste er doch wissen, dass er einschläft.
Besonders spannend war der Fall nicht, aber wenigstens konnte man gut zuhören.

24295 - Kommentar zu Ein Fall für TKKG - (47) - Todesfracht im Jaguar
Ute Rohrbacher  10.10.2007 00:51

 gähn

22751 - Kommentar zu Ein Fall für TKKG - (47) - Todesfracht im Jaguar
incognito  14.05.2007 16:47

 Sollte ich mir diese Folge kaufen oder eher nicht? Ich habe sie schon im Fernseh gesehen, doch jetzt bin ich mir nicht sicher ob diese Folge eine gute Wahl wäre.

1253 - Kommentar zu Ein Fall für TKKG - (47) - Todesfracht im Jaguar
Ticker  25.10.2002 12:27

 Diese Folge war schon immer meine lieblingfolge ( u.a auch das geiseldrama ) keine Ahnung warum...? Naja, sollte nur mal so gesagt werden. Allerdings finde ich das die neuen Folgen viel zu schnell gelöst werden! Gruß Ticker