Folge 130

Hier kannst du ein Cover zum Hörspiel von deinem PC aus bei hoerspielland.de einfügen.

Kommentar / Rezension schreiben

Kurzbewertung abgeben

Die gefährliche Zeugin verschwindet

CharakterSprecherIn
Tim Sascha Draeger 
Karl Niki Nowotny 
Klößchen (Willi) Manou Lubowski 
Gaby Veronika Neugebauer 
Irma Heinze Anja Topf 
Anna Bolgakov Marianne Kehlau 
Bert Zierhaus Sven Dahlem 
Hajo Kerber Achim Schülke 
Victor Kalensky Lutz Harder 
Ottilie Ursula Sieg 
Chaline Lotte Bublitz 
Ettel André Minninger 
Kassierer Gunnar Feistus 
Kassiererin Hansi Jochmann 
Erzähler/in Wolfgang Kaven 
Autor: Stefan Wolf
Dialogbuch: André Minninger
Regie: Heikedine Körting
Musik: Bond/Büscher (Titel)
Effekte: André Minninger
Produktion: Heikedine Körting
Verlag: Europa
Produktionsjahr: 2002

INFO
Als Kommissarin Irma Heinze von zwei berüchtigten Bankräubern entführt wird, bleibt sie cool. Sie will die Maskierten überlisten, und beinahe gelingt es ihr. Aber dann läuft alles schief. Irma und die Verbrecher sind verschwunden. Das Schlimmste ist zu befürchten. TKKG schalten sich ein und merken bald: Hinter den Kulissen ist der Teufel los.

 

AUFLAGEN

MC, Europa, 2002
CD, Europa, 2002

 

KURZBEWERTUNG
-

Erst kostenlos registrieren, dann Kurzbewertungen abgeben.
Anmelden

 

Kommentare zu Ein Fall für TKKG - Folge 130
- Die gefährliche Zeugin verschwindet
Stand: 12.12.2017

Alle Kommentare zur Serie - Neuer Kommentar

Hier kannst du ein Cover zum Hörspiel von deinem PC aus bei hoerspielland.de einfügen.

27162 - Kommentar zu Ein Fall für TKKG - (130) - Die gefährliche Zeugin verschwindet
Marvin  17.07.2008 17:06

 Ich finde sie auch überwältigend gut. Am Anfang ist die Folge sehr gruselig, aber im Verlauf des Hörspiels zieht sie einen immer mehr in seinen Bann.
Ich kann sie echt empfehlen und lobe auch Anja Topf in ihrer passenden Rolle.

23155 - Kommentar zu Ein Fall für TKKG - (130) - Die gefährliche Zeugin verschwindet
Max  20.06.2007 14:01

 Habe die Folge heute erst gehört und bin überwältigt. Eine wirklich gute Folge, bei der man zwar schon vorher weiß, wer es ist, aber trotzdem bis zum Ende spannend bleibt. Gut, dass Kommissar Glockner hier auch mal mitspricht. Und Manou Lubowski labert auch nicht, wie sonst immer, solche blöden Sprüche. Auch zur Sprecherverteilung gibt es hier nur zu sagen: sehr gut. Achim Schülke und Sven Dahlem passen ausgezeichnet als Verbrecher. Auch wenn Anja Topf lieber eine Verbrecherin spielen hätte sollen, erfüllt sie ihre Rolle als Kommissarin trotzdem gut.