Folge 37

Hier kannst du ein Cover zum Hörspiel von deinem PC aus bei hoerspielland.de einfügen.

Kommentar / Rezension schreiben

Kurzbewertung abgeben

Die drei ??? und der heimliche Hehler

CharakterSprecherIn
Hitchcock, Erzähler Peter Pasetti 
Justus Jonas, erster Detektiv Oliver Rohrbeck 
Peter Shaw, zweiter Detektiv Jens Wawrczeck 
Bob Andrews, Recherchen und Archiv Andreas Fröhlich 
Regina Ursela Monn 
Teddy Simon Jäger 
Mrs. Peabody Gisela Trowe 
Burton Günther Pfitzmann 
Kommissar Günther Flesch 
Dialogbuch: H. G. Francis
Regie: Heikedine Körting
Künstlerische Gesamtleitung: Dr. Beurmann
Verlag: Europa

INFO
Ein fünfjähriger Junge verschwindet. Wurde er entführt? Ist er weggelaufen?`Die drei Detektive machen sich daran, die Frage zu klären. Und sie kommen weiteren Geheimnissen auf die Spur. Was verbirgt sich in dem alten Hotel? Warum maskiert sich Mr. Burton? Die drei ??? kommen zu einer überraschenden Lösung des Falles...

 

AUFLAGEN

CD, Europa, 2001
MC, Europa

 

KURZBEWERTUNG
1 Stimme
1 Stimme

Justus im Speiseaufzug
tolle Atmosphäre durch Musik in Originalfolge
Sprecher
"andere" Musik

Erst kostenlos registrieren, dann Kurzbewertungen abgeben.
Anmelden

 

Kommentare zu Die drei ??? - Folge 37
- Die drei ??? und der heimliche Hehler
Stand: 22.08.2017

Alle Kommentare zur Serie - Neuer Kommentar

Hier kannst du ein Cover zum Hörspiel von deinem PC aus bei hoerspielland.de einfügen.

39386 - Kommentar zu Die drei ??? - (37) - Die drei ??? und der heimliche Hehler
SkinnyNorris  05.05.2012 23:18

 "Der heimliche Hehler" ist mal wieder eine besondere Folge der drei ???.

Zum einen hat man wieder einmal sehr gute Sprecher anheuern können, die ihre Rollen sehr gut mit Leben füllen (Günther Pfitzmann als geltungssüchtiger Ex-Schauspieler ist fantastisch gespielt / gesprochen - schade, das er nicht mehr auf dem Hörspielsektor gemacht hat). Zum anderen ist der Einsatz von der Musik (in den frühen Auflagen) hier sehr interessant.

Der kleine Junge ist zwar am Beginn der Geschichte etwas nervig, aber das legt sich in Lauf der Geschichte.

Die, in den frühen Auflagen benutzte, Musik und die guten Charaktere machen diese Folge sehr empfehlenswert. Ich habe die gelbe Kassetten-Auflage und kann mir diese Folge nicht mit dem neuen "gedudel" vorstellen.

Fazit:

Gute Sprecher, gute Charaktere und etwas experimentelle Musik.

38941 - Kommentar zu Die drei ??? - (37) - Die drei ??? und der heimliche Hehler
Andicz  22.02.2012 18:08

 Also, ich mag diese Folge sehr. Hab sie damals in einem Kaufhaus zusammen mit "Super-Wal" gekauft, da war ich wohl so 10 ... ach ja;) Was mich immer noch nervt, ist die Suche nach dem Pop-Song! Ich will denn jetzt echt langsam mal haben, wie so viele. Weiß einer, woran das liegt? Oder hat jemand eine Spur? Auf irgendso einem Pop-Musik-Sampler von Europa hab ich mal gelesen, aber noch keinen Titel dieser ominösen Kassette! ... Wäre dankbar für Infos!

38390 - Kommentar zu Die drei ??? - (37) - Die drei ??? und der heimliche Hehler
chris  04.12.2011 00:41

 Ein Highlight der Serie. Schon wegen Günther Pfizmann (Der Zinker)
Hir wird noch tolle Atmosphäre verbreitet, nicht wie bei den neuen Folgen.
Ich vermisse solche Sachen wie Walkie Talkies, selbstgebaute Kameras oder "gut dass die so win altes Auto haben, da konnten wir sie mit dem Rad verfolgen. Oder wenn Bob in Bückern ect. rechachierte. Oder Telefonzellen.
Heute: "Bob, schnell dein Handy", Verfolgungen sehr leicht mit dem Auto, rechachiert ist in 10 Sekunden via Internet (...)
Ausserdem hat die Qualität der Sprecher extremst nachgelassen (nicht der Hauptsprecher der Fragezeichen pder Erzähler)
Finde mal solche Stimmen in den neuen Folgen die nur ansatzweise so gut sind wie: Peter Passetti, F. J. Steffens, Jochim Wolff, Volker Brandt, Wolf Ratjen, Josef Dahmen, Katharina Braurenn, Marianne Kehlau, Renate Pichler - kein Vergleich!

36791 - Kommentar zu Die drei ??? - (37) - Die drei ??? und der heimliche Hehler
Nina  27.05.2011 18:23

 Was ist denn das für ein Cover? Wer findet den Fehler???

36792 - Antwort zu Kommentar Nr. 36791
Gunther Rehm  27.05.2011 22:02

 Genau Nina, das ist mir auch schon aufgefallen.

Heler anstatt HeHler. Habe dieses fehlerhafte Cover noch nie im Handel gesehen.

Scheint ein Prototyp zu sein;-).

36793 - Antwort zu Kommentar Nr. 36792
Nina  28.05.2011 01:12

 na, dann scheint der "Einscanner" ja 'ne Rarität zu besitzen...

36019 - Kommentar zu Die drei ??? - (37) - Die drei ??? und der heimliche Hehler
Gunther Rehm  21.04.2011 01:14

 Da diese Folge meine Lieblingsfolge der drei ??? ist, bewerte ich sie gerne auch nochmal ausführlicher.

In diesem Hörspiel stimmt alles. Die Sprecher ( weiter unten näher beschrieben ) machen einen sehr guten Job. Kein Wunder, denn es sind alles Vollprofis aus Film und Fernsehen.

Besonders schön sind hier die Effekte. Man könnte meinen, man wäre echt im Einkaufsviertel in Venice mit der schönen Promenade und dem Meer.

Die Musik ist oberhammercool, denn hier ist das geniale Musikstück "In the Middle of the Night" drauf sowie die anderen tollen gesungenen Musikstücke, die auch bei TKKG und Co. mitdabei sind.

Besonders spannend und ein echter Schockmoment ist die Stelle, als Bob den toten Hund Tiny ( Teddys Gefährte ) in einer Mülltonne findet ( eines der gruseligsten Stellen überhaupt bei den drei ??? ) , danach setzt eine sehr spannende Musik ein.

Für Spaß ist natürlich auch gesorgt, als Justus im Speiseaufzug wegen seiner Leibesfülle stecken bleibt und Peter und Bob sich darüber lustig machen. Peter knipst dazu noch ein Foto für das Album der drei ???;-)).

Fazit: Tolle Effekte, geniale Sprecher, ein wahrer Schockmoment und eine gut Prise drei ??? Humor und coole Musik. So sieht ein drei ??? Hörspiel aus, das bei mir einen sehr hohen Stellenwert besitzt. Sollte jeder Fan, wie ich es bin in seiner Sammlung haben ( ABER NUR IN DER ERSTAUFLAGE MIT DER GEILEN GESUNGENEN ORIGINALMUSIK ). Die Neuauflage hat leider eine andere Musik, obwohl diese Musik nicht von Bohn ist und sie sogar heute noch verwendet wird TKKG 164 ( 2009 ), aber hier aus mir unerklärlichen Gründen einfach geändert wurde:-(.

29253 - Kommentar zu Die drei ??? - (37) - Die drei ??? und der heimliche Hehler
Gunther Rehm  06.04.2009 21:52

 Der heimliche Hehler ist eine ausgezeichnete Folge der drei ???. Sie besticht durch eine Elite an tollen Sprechern, wie z.B. der großartige Günther Pfitzmann, Ursula Monn, Gisela Trowe, Joachim Richert. Ebenfalls toll Wolfgang Draeger unser aller Kommissar Glockner aus der tollen Serie TKKG und in einer sehr kurzen Rolle am Ende als Penner Fergus Günther Dockerill, der erste und beste Erzähler der TKKG-Hörspielserie. Besonders postiv hervorzuheben, ist die megatolle Musik, die aber nur in der alten Auflage drauf ist. Es sind die sehr wenigen Musikstücke, wo tatsächlich mal gesungen wird. Diese tolle Musik passt vorzüglich in dieses geniale Hörspiel hinein.

26580 - Kommentar zu Die drei ??? - (37) - Die drei ??? und der heimliche Hehler
Morton  20.05.2008 17:53

 Justus im Speiseaufzug zum totlachen

22974 - Kommentar zu Die drei ??? - (37) - Die drei ??? und der heimliche Hehler
Cringer  04.06.2007 14:55

 Jaja. Justus im Schacht ist schon etwas für sich. Als Kind hab ich nicht mal gewusst, was ein hehler ist! seis drum. Die Folge kann sich wirklich hören lassen. 7,5 von 10 Punkten.

16562 - Kommentar zu Die drei ??? - (37) - Die drei ??? und der heimliche Hehler
Stinkor  19.04.2006 16:41

 Gute DDF Folge, interessante Story!

4963 - Kommentar zu Die drei ??? - (37) - Die drei ??? und der heimliche Hehler
hemmsch  25.08.2003 15:27

 Gehört zu den Besten!! Wenn Justus im Schacht des Speiseaufzugs stecken bleibt und die drei voll anfangen sich zu zerkugeln, bekomm ich auch jedesmal einen Lachanfall..