Folge 103

Hier kannst du ein Cover zum Hörspiel von deinem PC aus bei hoerspielland.de einfügen.

Kommentar / Rezension schreiben

Kurzbewertung abgeben

Der Hexenschatz

CharakterSprecherIn
Bibi Blocksberg Susanna Bonaséwicz 
Florian Gerrit Schmidt-Foß 
Sina J. Stöpel 
Herr Gierig Matthias Klages 
Chitta Stefan Meszeritz 
Erzähler/in Gunter Schoß 
Autor: K.-P. Weigand
Regie: Michael Schlimgen
Musik: Heiko Rüsse/Wolfgang W. Loos (Titel)
Effekte: Carsten Richter
Ton: Carten T. Brüse
Produktion: Gabi Salomon
Redaktion: Dirk Gabler
Verlag: kiddinx
Produktionsjahr: 2011

INFO
Auf der Suche nach einer aus dem Museum gestohlenen alten Schatzkarte, hext sich Bibi mit Florian in den südamerikanischen Regenwald. Dort stoßen sie auf eine zerfallene Hexenstadt, in der ein sagenhafter Hexenschatz liegen soll. Zusammen mit dem Mädchen Sina und ihrem Äffchen Chitta wollen sie diesen finden. Doch der Dieb der Schatzkarte ebenso!

 

AUFLAGEN

CD, kiddinx, 2011

 

KURZBEWERTUNG
-

Erst kostenlos registrieren, dann Kurzbewertungen abgeben.
Anmelden

 

Kommentare zu Bibi Blocksberg - Folge 103
- Der Hexenschatz
Stand: 19.09.2017

Alle Kommentare zur Serie - Neuer Kommentar

Hier kannst du ein Cover zum Hörspiel von deinem PC aus bei hoerspielland.de einfügen.

43335 - Kommentar zu Bibi Blocksberg - (103) - Der Hexenschatz
bambikitz81  09.08.2015 00:44

 Mich nerven nicht nur die menschlichen Tierstimmen, sondern die 3 Stationen die immer häufiger bei Bibi auftauchen...

42473 - Kommentar zu Bibi Blocksberg - (103) - Der Hexenschatz
Miriam  28.08.2014 22:30

 Flori bittet Bibi, eine gestohlene Schatzkarte wiederzufinden.
Mit Hexerei findet sie heraus, dass sie gerade im Dschungel liegt, und sie hext sich mit Flori hin.
Dort finden sie eine alte Hexenstadt und müssen Rätsel à la Indiana Jones bestehen.
Mehr will ich nicht verraten.
Ich bin ja Kind der 70er und mit BB groß geworden, aber neue Folgen höre ich mir bestimmt nicht mehr an.
Dieser Flori hat eine unglaublich nervige, alberne Stimme, wie sie früher nie vorkamen.
Der dämliche Affe im Dschungel klingt wie ein Mensch, der sich einen abwürgt, Affengeräusche zu machen. Den könnte ich gerade abschießen mit seinem Huhuhuhuhuhahaha.
In den Hörspielen meiner Kindheit waren die Geräusche definitiv authentischer.

42515 - Antwort zu Kommentar Nr. 42473
Finistra  15.09.2014 21:41

 Das mit den Tierstimmen stört mich bei Bibi auch immer, dass sie sich wie von Synchronsprechern gesprochen anhören. Wenn man echte Tiergeräusche nehmen würde, würde es sich viel natürlicher angehören. Ich mag auch lieber die alten Klassikerfolgen, die haben mehr Charme und sind Niveauvoller, bin auch mit denen aufgewachsen. Bin Bj. 1974. Aber es gibt auch einige neue Folgen, ohne Tiere, die mir ganz gut gefallen. Der Hexenschatz war auch nicht so meins, wegen dem Affen.