Nachricht zu Kommentar Nr. 31396

Dein Name


Deine e-mail Adresse


Deine Nachricht


Sicherheitsabfrage / SPAM-Schutz
Was ergibt: Fünf plus Vier?

Kommentare zu Kommentar Nr. 31396
Stand: 22.05.2019

Neuer Kommentar

31396 - Kommentar zu Ein Fall für TKKG - (20) - Das Geheimnis der chinesischen Vase
Marvin  10.11.2009 11:34

 Der Titel passt hier wirklich nicht, es ging ja hauptsächlich um die Entführung Barbies bzw. Ludmillas.
Obwohl ich die Folge schon mal gehört habe, muss ich sagen, dass sie mir immer noch einwandfrei gefällt und zu meinen Favoriten zählt.
Das Interview mit dem Kaufhausdetektiv, der ihnen erzählt, dass Karin geklaut hat, ist anscheinend auch nur Nebenhandlung und wird nicht mehr angesprochen.
Die Idee Tarzans war einfach großartig, den Verbrecher in die Irre zu führen und Pia Friese bietet herrlich die besorgte Mutter dar.
Am schönsten an der Folge ist, dass sich der Hauptteil der Handlung in der Eichberg-Villa abspielt und Kommissar Glockner die ganze Zeit mit dabei ist.

31446 - Antwort zu Kommentar Nr. 31396
Ele  14.11.2009 19:33

 Die Geschichte finde ich auch sehr toll!!! ausserdem gefaellt mir die Sprecherauswahl sehr!!! Renate Pichler als Pia Friese ist auch wieder super!!!!

31399 - Antwort zu Kommentar Nr. 31396
Nina  10.11.2009 20:23

 Die chinesische Vase spielt nur im Buch eine Rolle ...