SPAM melden!

Leider gibt es immer wieder Kommentare, die anstößig, beleidigend oder schlicht hier unangebracht sind. Du kannst solche Kommentare melden, dann werden Sie so lange ausgeblendet bis sie kontrolliert wurden.

Kommentar Nr. 40110

Kommentare zu Kommentar Nr. 40110
Stand: 16.10.2019

Neuer Kommentar

 Es ist zwar sehr schön, dass mit Contreras und dem Bezug zum Ehepaar Barron auf den alten Fall der bedrohten Ranch (33) zurückgegriffen wird, dennoch finde ich die Auflösung mit diesem Spinner etwas fade. Das Thema Sekte und die absurden Schwindeleien dieses Autors waren halt doch nur eine müde Wiederholung.

Die Entdeckung des Flugobjekts, diesem nachzugehen, das Haus im Wald, der Kreis auf der Wiese...dies alles erzeugt schon jede Menge Spannung. Vielleicht hätte man sich einen anderen kriminellen Hintergrund für die Vorkommnisse ausdenken sollen.

Stattdessen wird ein Ufo gebaut, um Leute anzulocken, um dann auf diese zu schießen, damit sie erst recht der Sache auf den Grund gehen und man damit dann Geld verdienen kann....sicher eine Spur zu umständlich.

Die Folge ist natürlich geprägt vom Kinoerfolg Men in Black aus dem Vorjahr. Daher das Getue um die "Männer in Schwarz". Aber grade die absurde Angst vor diesen Geheimagenten geht schon etwas auf die Nerven.

Lustig ist die Thematisierung des Internets (in 1998!!) inklusive der urzeitlichen Modemgeräusche :D Da war Justus aber schon sehr fortschrittlich. E-Mail, Suchmaschine und Internet waren zu der Zeit für viele bestimmt noch böhmische Dörfer.

Mein Fazit: Sehr spannender Anfang, Top aktuell zu seiner Zeit, aber Auflösung mit fadem Beigeschmack.

guybrush  15.11.2012 10:05

40110 - Kommentar zu Die drei ??? - (80) - Die drei ??? - Geheimakte Ufo

Layout 2019

hoerspielland.de