Nachricht zu Kommentar Nr. 45752

Dein Name


Deine e-mail Adresse


Deine Nachricht


Sicherheitsabfrage / SPAM-Schutz
Was ergibt: Fünf plus Drei?

Kommentare zu Kommentar Nr. 45752
Stand: 14.11.2019

Neuer Kommentar

 Story: Heijeijei, schon beim Cover hatte ich Zweifel ob mich die Story packt. Es sah mir zu albern aus. Ich hatte die Hoffnung auf eine Story a la „Stranger Things“ o.ä. Mein Meinung haben wir hier die bisher schwächste Folge vorliegen. Ein Gruselfaktor ist bei mir nicht vorhanden. Die Aliens wirken in keinem Moment ernsthaft bedrohlich. Kein Protagonist kommt wirklich zu schaden. Auch das Thema Gedankenaustausch / Gedankenübertragung bzw. Kommunikation mit Hilfe dieser (hat mich bei Folge 2 schon gestört) kommt wieder zum Einsatz. Das Ende ist so konstruiert, das wir bösen Menschen nicht bereit sind mit friedlichen Aliens zusammenzuleben, die eine neue Heimat suchen. Mir ist alles zu weich erzählt bzw. geschrieben. Als Folge z.B vom „Tiger-Team“ wäre das in Ordnung, für ein Gruselhörspiel wirkt es zu nett.

Sprecher: Die beiden jungen Sprecher machen ihre Sache ganz gut. K.D. Klebsch, den ich eigentlich gerne höre, hat hier mit seiner Rolle als Kommandant den nervigsten Part erhalten. Der Stereotype Soldat, der alles Fremdartige bis zum Schluss bekämpfen muss ist schon sehr „drüber“ angelegt. Alle anderen Sprecher wie z.B. Astrid Kollex, Lutz Mackensy machen einen soliden Job. Den Erzählerpart hat man sich hier leider komplett gespart. Alles wird von dem Ensemble während der Geschichte erklärt. Das wirkt hin und wieder sehr gekünstelt, wenn man jeden Handgriff bis zum letzten Punkt erwähnt.

Musik / Effekte: Einige alte Betty George Stücke mit moderneren Titeln gemixt. Die Effekte und Geräusche passen gut und sorgen für eine schöne Atmosphäre.

Fazit: Die 4. Folge hat mich enttäuscht. Das Thema Aliens, die sich einen neuen Heimatplaneten suchen müssen, packt mich gar nicht.

Hoerspieler1979  18.10.2019 09:00

45752 - Kommentar zu Grusel-Serie (2019) - (4) - Projekt X - Invasion der Aliens

Layout 2019

hoerspielland.de